Kurios! Darum schneidet sich dieser Bundesliga-Star immer Löcher in die Stutzen

Stuttgart - Fußballer und ihre Marotten haben ihre ganz eigenen Geschichten!

Schon beim FC St. Pauli schnitt sich Omar Marmoush (22) Löcher in die Stutzen.
Schon beim FC St. Pauli schnitt sich Omar Marmoush (22) Löcher in die Stutzen.  © Friso Gentsch/dpa

So erzählte Bayerns Robert Lewandowski (33) einst, dass er vor jedem Spiel zuerst den linken, dann den rechten Schuh anziehen würde.

Und Ex-Kicker John Terry (40) konnte zu seiner aktiven Zeit beim FC Chelsea London immer nur auf dasselbe Pissoir (ganz rechts) in der Kabine gehen. Verrückt!

Auch Omar Marmoush (22) vom VfB Stuttgart hat solch einen Tick. Der Ägypter schneidet sich vor jeder Partie Riesenlöcher in die Stutzen.

Beim VfB Stuttgart kristallisiert sich ein gefährliches Machtgefälle heraus
VfB Stuttgart Beim VfB Stuttgart kristallisiert sich ein gefährliches Machtgefälle heraus

Gegenüber der Bild sagte der Angreifer nun: "Ich habe zwar keine besonders großen Waden, aber die Stutzen drücken bei mir einfach. Mit den Löchern habe ich ein freies Gefühl."

Es scheint zu helfen. Zwar fiel Marmoush zuletzt aufgrund einer Fußverletzung für mehrere Wochen aus, doch beim Stuttgarter 2:1-Sieg gegen den 1. FSV Mainz 05 feierte der Stürmer am vergangenen Spieltag sein Comeback und belebte die Schwaben-Offensive spürbar.

VfB-Star Omar Marmoush: "Es war das schönste Gefühl in meinem Leben"

Ob die Löcher in den Stutzen Omar Marmoush (22) dabei helfen, Tore zu schießen?
Ob die Löcher in den Stutzen Omar Marmoush (22) dabei helfen, Tore zu schießen?  © Tom Weller/dpa

Im VfB-Trikot wurde Marmoush außerdem zum Nationalspieler und spielt für Ägypten an der Seite von Liverpool-Star Mohamed Salah (29).

"Es war richtig geil, ihn ein bisschen kennenzulernen. Zu sehen, wie er tickt, wie er lebt. Ich habe sehr viel von ihm gelernt und mir einiges abgeschaut", so der VfB-Angreifer über den Weltstar.

Übrigens: In seinem ersten Länderspiel gegen Libyen erzielte Marmoush auch gleich sein erstes Tor - und was für eins! Aus zweiter Reihe knallte der Angreifer die Kugel unter die Latte zum entscheidenden 1:0.

VfB Stuttgart hat offenbar neuen Investor gefunden
VfB Stuttgart VfB Stuttgart hat offenbar neuen Investor gefunden

Marmoush: "Es war das schönste Gefühl in meinem Leben. Die Nationalmannschaft hat bei uns einen sehr hohen Stellenwert. Uns wird immer gesagt: Ihr spielt nur für die Fans. Der Fußball soll sie von Alltagsproblemen ablenken."

Für die VfB-Fans könnte der Ägypter schon am Sonntag (15.30 Uhr/DAZN) wieder Probleme lösen. Dann geht es für Stuttgart im Kellerduell gegen Hertha BSC.

Titelfoto: Tom Weller/dpa

Mehr zum Thema VfB Stuttgart: