Vom Dichter zum Lenker: Goethe vor Formel-3-Debüt!

Mogyoród (Ungarn) - Ein bekannter Name flitzt am Wochenende über den Hungaroring in Ungarn, denn Nachwuchspilot Oliver Goethe (17) wird dort sein Debüt in der Formel 3 feiern. Und: Der Deutsch-Däne soll tatsächlich mit dem berühmten Dichter verwandt sein.

Oliver Goethe (17) will sich in der Formel 3 einen eigenen Namen machen.
Oliver Goethe (17) will sich in der Formel 3 einen eigenen Namen machen.  © Screenshot/Instagram/olivergoethe

Bislang fuhr das 17-jährige Talent in der Euroformula Open, doch in wenigen Tagen wird er den US-Amerikaner Hunter Yeany (17) beim Team Campos Racing ersetzen, der mit einem Handbruch nach einem Crash in seinem letzten Rennen ausfällt.

"Das ist eine großartige Möglichkeit und ein wichtiger Schritt in meiner Karriere. Ich möchte mich bei allen bedanken, die mir geholfen haben, das zu erreichen", freute sich Goethe auf Twitter.

Damit tritt der Jung-Pilot gleich in mehrere große Fußstapfen, denn auch sein Vater Roald Goethe (62) war als Motorsportler aktiv und nahm dreimal in der GTE-Klasse am legendären 24-Stunden-Rennen von Le Mans teil.

"Man sollte ihn echt erlösen": Ralf Schumacher fordert Rausschmiss von Formel-1-Star
Formel 1 "Man sollte ihn echt erlösen": Ralf Schumacher fordert Rausschmiss von Formel-1-Star

Über ihn ist Oliver nach eigenen Angaben auch mit dem wohl bekanntesten deutschen Denker Johann Wolfgang von Goethe verwandt, wie die Bild-Zeitung berichtete.

"Wir sind verwandt über den Onkel des Dichters", erklärte Roald. "Es ist ein ziemlicher Wandel in den Berufen, vom Dichter zum Rennfahrer", fügte Oliver lachend hinzu.

Oliver Goethe freut sich auf seinen Start in der Formel 3

Wird Oliver Goethe bald so berühmt wie Johann Wolfgang?

Johann Wolfgang von Goethe (1749 bis 1832) gilt als einer der bedeutendsten Schöpfer deutschsprachiger Dichtung.
Johann Wolfgang von Goethe (1749 bis 1832) gilt als einer der bedeutendsten Schöpfer deutschsprachiger Dichtung.  © Frank Rumpenhorst/dpa

Besonders in der Heimat seines Vaters fällt der junge Goethe auf. "Wenn ich mal in Deutschland bin, werde ich häufig auf meinen Namen angesprochen", gestand das Fahrertalent. Die Werke des bedeutenden Familienmitglieds hat Oliver bislang allerdings nicht gelesen.

Dem in London geborenen, aber mittlerweile in Monaco lebenden Youngster wird eine große Zukunft in der Welt des Motorsports vorausgesagt. Goethe feierte 2019 sein Debüt in der internationalen Kart-Szene und stieg später in der Saison in die spanische F4-Meisterschaft ein.

Der Nachwuchspilot hat auch schon an den europäischen und asiatischen Formel-Regionalmeisterschaften teilgenommen und bei seinem Sportwagen-Debüt Anfang des Jahres beim 24-Stunden-Rennen von Dubai einen Klassensieg errungen.

Piastri zofft sich zum Formel-1-Premierenerfolg, dahinter wütet Verstappen!
Formel 1 Piastri zofft sich zum Formel-1-Premierenerfolg, dahinter wütet Verstappen!

Derzeit führt er das Fahrerfeld der Euroformula Open mit acht Siegen und vier Podestplätzen an.

Titelfoto: Frank Rumpenhorst/dpa, Screenshot/Instagram/olivergoethe

Mehr zum Thema Formel 1: