Süß! Olympia-Gold-Junge Tom Liebscher im Eheglück

Dresden - Ein Power-Ehepaar: "Unser" Olympia-Gold-Kanute Tom Liebscher (28) hat sich ins Ehe-Glück gepaddelt.

Olympia-Ehe: Doppel-Olympiasieger Tom Liebscher (28) führte seine Verlobte Dora (27, Olympia-Sechste) in den Ehehafen!
Olympia-Ehe: Doppel-Olympiasieger Tom Liebscher (28) führte seine Verlobte Dora (27, Olympia-Sechste) in den Ehehafen!  © Vivid Symphony Photography

Am vergangenen Samstag haben sich Doppel-Olympiasieger Tom Liebscher und seine Verlobte Dora (27, Olympia-Sechste) im engsten Familien- und Freundeskreis auf Schloss Schönfeld, in der Nähe von Dresden, das Jawort gegeben.

"Es war genau so, wie wir es uns vorgestellt und erhofft haben. Ein rundum unvergesslicher Tag", schwärmt Tom nach der Hochzeit.

Ein wenig Zeit haben sich die beiden Sportskanonen gelassen... Denn beide kennen sich schon einige Jahre.

Rast hier ein Formel-1-Wagen über die Autobahn? Tschechische Polizei ermittelt!
Formel 1 Rast hier ein Formel-1-Wagen über die Autobahn? Tschechische Polizei ermittelt!

2017 lernten sich Dora und Tom im Trainingslager in Singapur kennen. Nach vier Jahren Fernbeziehung zog die Ungarin im Oktober 2021 ins sächsische Dresden. "Meine Heimat ist dort, wo Tom ist", lächelt die Rennkanutin verliebt.

Und was sagt der Gold-Jung'? "Es gab für uns schon ein paar Momente, in denen wir füreinander da sein mussten. Und es hat uns gezeigt, dass wir als Paar funktionieren. Einen Partner zu haben, der immer für dich da ist, dich immer unterstützt, das ist etwas ganz Besonderes. Und genau das habe ich in Dora gefunden", so Tom Liebscher.

"Ganz besonders ist unsere Liebe"

Bei der Trauung dabei: Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert (50, FDP).
Bei der Trauung dabei: Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert (50, FDP).  © Vivid Symphony Photography

"Es war von Anfang an klar, dass wir zusammenpassen, es harmoniert einfach. Ganz besonders ist unsere Liebe und der gegenseitige Respekt. Ich liebe Toms Ruhe und wie entspannt er an Dinge herangeht. Er glaubt an sich und daran, dass er alles schaffen kann. Und es funktioniert", sagt die glückliche Braut.

Bei der Planung der Hochzeit konnten sich beide auf ihre Familien verlassen.

"Sie haben viel organisiert", erklärt Dora, und Tom ergänzt: "Uns war es wichtig, bei allen Prozessen – Ringe, Anzug, Kleid – direkte Ansprechpartner vor Ort zu haben. Darum haben wir mit regionalen Unternehmen zusammengearbeitet."

Klubchef Leonhardt schimpft nach Aue-Pleite: "Als seien die Spieler im Kopf leer"
FC Erzgebirge Aue Klubchef Leonhardt schimpft nach Aue-Pleite: "Als seien die Spieler im Kopf leer"

Die Ringe – Toms mit eingearbeiteter Welle, Doras in Wellenform – stammen von der Dresdner Goldschmiedin Barbara Oelke. Hochzeitsanzug und Kleid sind jeweils vom Dresdner Herrenausstatter "Prüssing & Köll" sowie aus dem Brautmoden-Atelier "Cinderella".

So kennen wir den Tom - hier beim Training 2019 auf der Elbe. Jetzt ruderte er in den Ehehafen! Er gewann zweimal Gold in Rio und zuletzt bei Olympia in Tokio im K4!
So kennen wir den Tom - hier beim Training 2019 auf der Elbe. Jetzt ruderte er in den Ehehafen! Er gewann zweimal Gold in Rio und zuletzt bei Olympia in Tokio im K4!  © Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB

Tom Liebscher wieder voll auf Achse!

Nach der Trauung, die von Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert (50, FDP) persönlich vollzogen wurde, feierte das frisch gebackene Ehepaar mit rund 40 Gästen bis in die frühen Morgenstunden.

Flitterwochen haben beide (noch) nicht geplant.

Denn bereits am Dienstag reiste Tom Liebscher ins Trainingslager nach Kienbaum, um sich auf die anstehenden Saisonhighlights – die WM in Kanada und die EM in München – vorzubereiten.

Und auch sonst sind beide oft auf Achse: Jüngst lief das junge Glück für einen guten Zweck in Dresden auf - beim Spendenlauf in seiner Heimatstadt für die Ukraine!

Titelfoto: Vivid Symphony Photography /dpa/Robert Michael

Mehr zum Thema Olympia: