Großeinsatz der Polizei in Stuttgart: Mann vor Lokal durch Schüsse verletzt

Stuttgart - Polizeieinsatz in Stuttgart! Im Norden der Stadt sind am späten Freitagabend Schüsse gefallen – eine Person wurde schwer verletzt.

In Stuttgart sind am Freitagabend vor einem Lokal Schüsse gefallen – ein Mann wurde schwer verletzt.
In Stuttgart sind am Freitagabend vor einem Lokal Schüsse gefallen – ein Mann wurde schwer verletzt.  © SDMG / Kohls

Wie die Polizei in der Nacht mitteilte, sollen Zeugen gegen 21.10 Uhr mehrere Schüsse im Bereich eines Gastronomiebetriebes in der Burgunderstraße im Stadtteil Zuffenhausen gemeldet haben.

Demnach habe ein Mann bei dem Vorfall schwere Verletzungen erlitten, weshalb er von Rettungskräften in ein Krankenhaus eingeliefert wurde.

Zwar leiteten die Beamten unter Einsatz eines Hubschraubers sofort eine Fahndung ein, doch der Täter konnte am Abend nicht mehr aufgefunden werden.

Stuttgart: 700 Menschen bei Trauermarsch für getöteten Polizisten in Stuttgart
Stuttgart 700 Menschen bei Trauermarsch für getöteten Polizisten in Stuttgart

Zwischen 21.45 und 23.40 Uhr wurden die Haltestellen Zuffenhausen und Neuwirtshaus für den S-Bahn-Verkehr komplett gesperrt.

Die Kriminalpolizei ermittelt zum Hergang der Tat und möglichen Verdächtigen. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/89905778 zu melden.

Das führte zu einem Großeinsatz der Polizei, die zum Teil schwer bewaffnet war.
Das führte zu einem Großeinsatz der Polizei, die zum Teil schwer bewaffnet war.  © SDMG / Kohls

"Ob ein Zusammenhang mit zurückliegenden Schussabgaben auch in umliegenden Landkreisen besteht, ist Gegenstand der Ermittlungen", hieß es weiter.

Erst Ende Februar war im Landkreis Göppingen aus einem Auto heraus auf eine 21-jährige Frau geschossen worden. Nur einen Tag später wurde ein Gastwirt vor seinem Lokal in Plochingen angeschossen. Beide wurden schwer verletzt.

Titelfoto: SDMG / Kohls

Mehr zum Thema Stuttgart: