Alle raus: Der Frühling macht das Ländle warm

Stuttgart - Die Winterjacke kann im Schrank bleiben und der Gang zur Eisdiele macht nicht nur die Kinder froh. Das frühlingshafte Wochenende lässt das Ländle regelrecht aufblühen.

Der Frühling meldet sich an: Farbenfroh und pünktlich zum Start in den März blühen die Felder im Südwesten.
Der Frühling meldet sich an: Farbenfroh und pünktlich zum Start in den März blühen die Felder im Südwesten.  © Thomas Warnack/dpa

Nach Informationen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) vom heutigen Samstag, dürfen sich die Menschen in Baden-Württemberg auf ein wunderschönes Wetter freuen.

Grund hierfür ist eine wärmere Luftmasse, die aus Südwesten einströmt und von einem Föhn unterstützt wird, der zusätzlich zur Erwärmung beiträgt.

Im Großraum Stuttgart sind damit bis zu 16 Grad am Samstag drin und 18 oder vielleicht sogar 19 Grad am morgigen Sonntag.

Erstes EM-Spiel in Stuttgart: Fällt Public Viewing ins Wasser?
Stuttgart Wetter Erstes EM-Spiel in Stuttgart: Fällt Public Viewing ins Wasser?

Recht viel Sonne und ein insgesamt freundlicher Mix laden am Wochenende zu Aktivitäten an der freien Luft ein. Diese Aussichten gelten für den gesamten Südwesten. Zum Wochenstart werde das Wetter dann allerdings wieder deutlich unbeständiger und kühler.

Der Frühling lockt auch im Ländle wieder unzählige Sonnenanbeter ins Freie.
Der Frühling lockt auch im Ländle wieder unzählige Sonnenanbeter ins Freie.  © Christoph Schmidt/dpa

Der Montag startet dann zumeist mit bewölktem Wetter und ganz vereinzelt auch etwas Regen. Die Temperaturen erreichen voraussichtlich bis zu 14 Grad.

Titelfoto: Christoph Schmidt/dpa;Thomas Warnack/dpa

Mehr zum Thema Stuttgart Wetter: