Polestar kündigt Elektro-SUV mit 600 Kilometern Reichweite an!

Köln - In Deutschland fährt die Automarke Polestar noch weitgehend unter dem Radar der großen Automarken wie Volkswagen, Mercedes oder BMW. Doch Polestar plant in den nächsten Jahren den großen Durchbruch. Der Polestar 3 soll ein wichtiger Baustein dafür sein.

Der Polestar 3 soll im Oktober 2022 Weltpremiere feiern.
Der Polestar 3 soll im Oktober 2022 Weltpremiere feiern.  © Polestar/pr

Das Auto ist das dritte Fahrzeug des Unternehmens. Der Elektro-SUV soll im Oktober 2022 offiziell vorgestellt werden, wie die schwedisch-chinesische Automarke am Dienstag mitteilte.

Einige Details lassen aber schon vorab aufhorchen: So soll der Polestar 3 über 600 Kilometer Reichweite (WLPT) haben. Ein Dual-Motor mit großer Batterie könnte es möglich machen.

Der Firmen-Chef Thomas Ingenlath (58) betrachtet den neuen Elektro-SUV als starkes Fahrzeug für die gesamte Marke: "Dies ist ein wichtiger Meilenstein für unser Unternehmen, der unseren Wachstumskurs beschleunigt und uns in die nächste Phase führt."

Smarte Konkurrenz für Volkswagen? Hyundai verbucht satte Gewinne
Auto Smarte Konkurrenz für Volkswagen? Hyundai verbucht satte Gewinne

Bislang läuft der Polestar 2 (ab 46.000 Euro) nur in sehr überschaubaren Stückzahlen vom Band.

Doch der Wachstumskurs ist längst eingeschlagen: Allein der Autovermieter Hertz will in den nächsten Jahren bis zu 65.000 Elektroautos der Schweden beziehen! Das teilte der große Vermieter bereits im April mit.

Zusätzlich hatte das chinesisch-schwedische Autounternehmen die langfristige Strategie offengelegt: Bis Ende 2023 will Polestar seine Präsenz auf mindestens 30 globale Märkte ausdehnen! Eine Ansage für alle großen Automarken.

Polestar mit weiteren Modellen bis 2024

Ein Polestar-Showroom in Köln.
Ein Polestar-Showroom in Köln.  © Polestar/pr

Dafür soll der Verkauf gewaltig steigen. So hat die Marke 2021 nach eigenen Angaben 29.000 Fahrzeuge an die Kunden bringen können. Bis Ende 2025 soll der Absatz auf 290.000 Fahrzeuge verzehnfacht werden.

Hierfür wird die Automarke weitere Modelle auf den Markt bringen. Bislang ist ein Elektro-Performance-SUV-Coupé mit dem Namen Polestar 4 für 2023 angekündigt. Für 2024 ist die Markteinführung des Polestar 5 geplant.

Ob die Pläne langfristig aufgehen, muss sich zeigen.

E-Auto-Ärgernis: Viel zu wenig Lademöglichkeiten in privaten Tiefgaragen
Auto E-Auto-Ärgernis: Viel zu wenig Lademöglichkeiten in privaten Tiefgaragen

Der Polestar 3 soll ab 2023 in China und den USA produziert werden. Vorbestellungen sind möglich.

Wann die konkreten Auslieferungen des neuen Elektro-SUVs erfolgen, ist noch nicht fix. Dies teilte eine Unternehmenssprecherin auf TAG24-Nachfrage mit.

Titelfoto: Polestar/pr

Mehr zum Thema Auto: