Der Beste der Welt! RB Leipzigs Playstation-Zocker Umut ist Weltmeister

Kopenhagen - Nationales Finale verloren, internationales gewonnen! Umut "Umut" Gültekin (19) ist am Sonntagabend erstmals eSports-Weltmeister in der Fußball-Simulation FIFA 22 geworden.

Umut Gültekin (19) ist am Sonntagabend Weltmeister an der Playstation 5 mit der Fußball-Simulation FIFA 22 geworden.
Umut Gültekin (19) ist am Sonntagabend Weltmeister an der Playstation 5 mit der Fußball-Simulation FIFA 22 geworden.  © Marius Becker/dpa

Der Starter von RB Leipzigs Team RBLZ_Gaming setzte sich gegen den Argentinier Nicolas "nicolas99fc" Villalba (22) mit 5:4 nach Elfmeterschießen durch und kassierte gleichzeitig ein sattes Preisgeld.

In der Kopenhagener Bella Arena stand es nach zweimal 90 virtuellen Minuten 0:0 und auch in den 30 Zeigerumdrehungen der Verlängerung fiel zwischen den Finalisten kein Treffer.

Ein verschossener Strafstoß des 22-Jährigen und fünf verwandelte Elfer Gültekins sicherten den zweiten deutschen Sieg hintereinander nach Mohammed "MoAuba" Harkous Erfolg 2019, dem bislang letzten FIFAe World Cup Final.

Die PlayStation 5 zu Weihnachten: In diese Shops bringt Sony die begehrte Spielkonsole
Gaming Die PlayStation 5 zu Weihnachten: In diese Shops bringt Sony die begehrte Spielkonsole

Umut kassiert für seinen Triumph 250.000 US-Dollar und jede Menge virtuellen Ruhm.

Im RBLZ-Gaming-Trikot, einer Jogginghose und Badelatschen mit weißen Socken brachen die Dämme nach der Entscheidung.

"Ich hab keine Stimme, aber ich küss eure Herzen, ihr seid die Besten", bedankte er sich bei seinen Supportern in der Halle und an den Bildschirmen.

Das Preisgeld wolle er zunächst sparen und nicht für dumme Dinge ausgeben.

Ein großer Erfolg für Umut, RB Leipzigs eSport-Mannschaft und ganz Deutschland!

Titelfoto: Twitter/rblzgaming

Mehr zum Thema Gaming: