NFL-Quatsch für die Konsole: Wild Card Football ist die Fun-Alternative zu Madden

Deutschland - Seit Dienstag ist mit "Wild Card Football" eine Spaß-Variante für NFL-Fans und Gaming-Freunde auf den Markt gekommen. Wir haben einen strengen Blick auf den Sportsimulator geworfen.

Die "Wild Cards" geben dem eigenen Team oder einzelnen Spielern Vorteile. Oder bremsen den Gegner aus.
Die "Wild Cards" geben dem eigenen Team oder einzelnen Spielern Vorteile. Oder bremsen den Gegner aus.  © Screenshot/Wildcard Football/privat

Wer bislang Football auf der Konsole oder dem PC zocken wollte, kam eigentlich an der Madden-Reihe nicht vorbei.

Die Vorteile des berühmten Kult-Simulators liegen auf der Hand. Aufwendige Grafik, stetig neu abgestimmtes Gameplay, das Gefühl, sein Lieblingsteam zum Super Bowl zu führen.

Die Nachteile sind auch bekannt: Es ist in jedem Jahr ein Vollpreis-Upgrade, zig zusätzliche Einzelelemente machen zwischen den Partien das Spiel zur Nebensache, ständig wird man mit "Gib noch mehr Geld aus"-Bannern genervt. Und das Game ist ohnehin schon nicht billig.

Nintendo liefert einmal mehr das perfekte Spiel für den Sommer ab
Gaming Nintendo liefert einmal mehr das perfekte Spiel für den Sommer ab

Um Mitternacht kam mit knapp 40 Euro eine deutlich billigere, dafür aber auch abgespeckte und vor allem abwechslungsreichere Variante auf den Markt: Wild Card Football.

Und die "Wild Cards" haben es in sich. Denn nach jedem neuen Versuch erhält man Energiepunkte. Und mit diesen Energiepunkten kann man zufällig vorgeschlagene - und teils witzige - Skill-Karten aktivieren.

"Icing the Kicker" kann man auch zu wörtlich nehmen

Dan Marino - Kult-Quarterback der Miami Dolphins - ist nur eine der zahlreichen NFL-Legenden, die man freispielen kann.
Dan Marino - Kult-Quarterback der Miami Dolphins - ist nur eine der zahlreichen NFL-Legenden, die man freispielen kann.  © Screenshot/Wildcard Football/privat

Sollen der angreifenden Mannschaft zusätzlich Schlagtürmchen wie im Flipperkasten im Weg stehen? Will man die Kraft seiner Spieler verbessern oder den Gegner verlangsamen?

Wie wäre es mit einem Schutzschild um den Quarterback? Mit den Wild Cards - die dummerweise auch der Gegner hat - bekommt der Begriff "Icing the Kicker" eine wortwörtliche Umsetzung.

Die Animationen sind ein Hingucker. Im Karikatur-Stil spielen NFL-Legenden mit aktuellen Stars in einem Team. Die Uniformen können für das komplette Team oder für einzelne Akteure angepasst werden, die Trikots und Hosen gibt es in unterschiedlichen Spaß-Looks.

Killer Klowns From Outer Space: Selten so überrascht von einem Game zum Film
Gaming Killer Klowns From Outer Space: Selten so überrascht von einem Game zum Film

Von Disco-Outfit über Hühner-Kostüme bis hin zum Designer-Anzug können eigene Ausrüstungselemente bearbeitet und vor allem im Videospiel nach und nach freigespielt werden.

Ebenso wie weitere Wild Cards, Spieler, Elemente, um ein eigenes Logo zu erstellen, Spielstätten und einiges mehr. Dem Unsinn sind viele Ebenen geebnet.

Harte Tackles, die eher an Wrestling-Szenen erinnern

Im Tutorial werden einem die Kniffe und Griffe einfach beigebracht. Das mag zuerst anstrengend wirken, aber danach ist man froh, es zu beherrschen.
Im Tutorial werden einem die Kniffe und Griffe einfach beigebracht. Das mag zuerst anstrengend wirken, aber danach ist man froh, es zu beherrschen.  © Screenshot/Wildcard Football/privat

Trotzdem ist das Spielsystem selbst nah am großen Madden-Vorbild, das Playbook ist überschaubar, aber effektiv, und die Tackle-Animationen erinnern stellenweise mehr an Wrestling als an Football.

Wären die virtuellen Akteure echte Menschen, der Friedhof würde bald wegen Überfüllung schließen müssen. Übertriebene Härte gehört hier zum guten Ton, bleibt aber in einem Rahmen, der weiterhin dem Spiel selbst Respekt zollt.

Das Spiel folgt - auch wenn es am Anfang kurzzeitig überladen wirken könnte - dem einfachen Prinzip: easy to learn, hard to master.

Man kommt schnell in die Welt und Physik hinein, doch nach zehn Minuten wird einem klar: Irgendwo da draußen sitzt jemand, der mich richtig fertigmachen würde. Im Grunde egal, denn vor allem mit Freunden ist es ein Party-Game der besonderen Art.

Fazit: Egal ob PlayStation oder Xbox, ob Switch oder PC - wer gerne Football zockt und eine spaßige Arcade-Variante zur Madden-Reihe sucht, kommt an diesem Spiel nicht vorbei.

Knallhart durchgeschädelt geben wir Wild Card Football in der ersten Wertung vielversprechende 8/10 Yards.

Titelfoto: Screenshot/Wildcard Football/privat

Mehr zum Thema Gaming: