Netflix will sich Gamer angeln: "Oxenfree" ab sofort bei Streaming-Dienst spielbar

Deutschland - Der Streaming-Anbieter Netflix streckt seine Fühler immer weiter in den Gaming-Markt aus. Seit Montag hat es einen weiteren Titel im Angebot, der die Palette erweitert.

Ein weiteres Portal geöffnet? In "Oxenfree" trifft Protagonistin Alex auf die dunkle Geschichte einer Insel.
Ein weiteres Portal geöffnet? In "Oxenfree" trifft Protagonistin Alex auf die dunkle Geschichte einer Insel.  © Screenshot/Netflix/Oxenfree

Der Titel selbst ist nicht neu, doch dass man ihn kostenlos im Abo eines Film- und Serien-Anbieters spielen kann, schon.

"Oxenfree" heißt das Grafic-Adventure-Game, das zwar als eigene Mobile-App in die Stores kommt, jedoch nur mit einem Netflix-Account spielbar ist.

Das Videospiel ist für Android- und iOS-Nutzer verfügbar und wird über den Touchscreen gesteuert.

Weltraum-Horror, böse Nachbarn und Fantasy: Das sind die Dezember-Spiele!
Gaming Weltraum-Horror, böse Nachbarn und Fantasy: Das sind die Dezember-Spiele!

Alternativ kann man sich die Desktop-Variante immer noch für 10 Euro sichern, wenn man den Dienst nicht nutzen möchte.

Damit hat Netflix nun mehr als 30 Spiele im Angebot, die in Kombination mit einem Account den zahlenden Kunden des Streaming-Riesen zusätzlich angeboten werden. Noch in diesem Jahr sollen noch rund 20 weitere Titel hinzukommen.

Die Geschichte, die sich in "Oxenfree" entwickelt, ist von den Entscheidungen des Spielers abhängig: Fünf Teenager stoßen während ihrer Abschlussfeier auf düstere Geheimnisse, die auf ihrer eigentlichen Party-Insel lauern.

"Oxenfree" mit Independent-Games-Award ausgezeichnet

Ab dann beginnt eine gefährliche Gruselnacht in eine andere Zeit-Dimension.

Durch die Protagonistin Alex versucht der Spieler, Licht in die dunkle Vergangenheit des mystischen Ortes zu bringen, trifft dabei unter anderem auf Charaktere, die eigentlich schon gar nicht mehr am Leben sind.

"Oxenfree" erhielt mehrere Auszeichnungen und wurde auf dem Independent Games Festival 2016 Gewinner der Kategorie "Excellence in Visual Art" zum Gewinner gekürt.

Titelfoto: Screenshot/Netflix/Oxenfree

Mehr zum Thema Gaming: