Rollstuhl-eSportler "NikLugi" und Bernd Leno machen zusammen weiter

Altensteig - Die neue eSports-Saison im Fußball-Videospiel "FIFA 22" kann für Niklas "nik_lugi" Luginsland (25) beginnen!

Niklas "nik_lugi" Luginsland (25) geht für ein weiteres Jahr für Leno eSports auf dem virtuellen Rasen auf Torejagd. Der Altensteiger hat inzwischen seine Masterarbeit im Studiengang "Leadership and Sports Management" fertiggestellt. (Fotomontage)
Niklas "nik_lugi" Luginsland (25) geht für ein weiteres Jahr für Leno eSports auf dem virtuellen Rasen auf Torejagd. Der Altensteiger hat inzwischen seine Masterarbeit im Studiengang "Leadership and Sports Management" fertiggestellt. (Fotomontage)  © Montage: Screenshots Instagram/nik_lugi

Wie der Altensteiger über seine sozialen Kanäle mitteilte, hat er seinen Vertrag bei Leno eSports, dem Team von Nationaltorhüter Bernd Leno (29, Arsenal London), um ein weiteres Jahr verlängert.

Luginsland, der mit der Glasknochenkrankheit auf die Welt gekommen ist und im Rollstuhl seiner Leidenschaft nachgeht, bedankte sich bei dem Ex-Leverkusener und seinem Management für das große Vertrauen.

"Zukünftig werde ich nicht nur als Spieler sondern insbesondere als Content Creator aktiv sein. Meinen sportlichen Ehrgeiz werde ich aber ganz bestimmt nicht zurück stellen💪😉", schrieb der leidenschaftliche Fan des VfB Stuttgart unter seine Ankündigung.

Digital Life Design in München: Deshalb verzichtete man bewusst auf große Tech-Stars
Technik Digital Life Design in München: Deshalb verzichtete man bewusst auf große Tech-Stars

Der unter seinem Spitznamen "nik_lugi" bekannte FIFA-Spieler kann auf eine wahnsinnig erfolgreiche vergangene Saison in FIFA 21 zurückblicken.

Unter anderem gewann er im März zusammen mit Fußballprofi Niklas-Wilson "Willy" Sommer (23, Waldhof Mannheim) den 18. Eligella Cup und strich dabei 1000 Euro Preisgeld ein.

Außerdem konnte Niklas mit dem 1. FC Heidenheim, der mit Leno eSports kooperiert, den Gewinn in der "virtuellen Bundesliga" feiern.

Niklas Luginsland hat nach 1,5 Jahren Streaming bereits mehr als 52.000 Follower

Niklas Luginsland feierte mit dem 1. FC Heidenheim in FIFA 21 den Gewinn in der "virtuellen Bundesliga". (Fotomontage)
Niklas Luginsland feierte mit dem 1. FC Heidenheim in FIFA 21 den Gewinn in der "virtuellen Bundesliga". (Fotomontage)  © Montage: Screenshots Instagram/nik_lugi

Aber auch abseits seiner Leistungen auf dem virtuellen Rasen lief es bei Luginsland richtig rund!

Obwohl er erst im März des vergangenen Jahres begonnen hatte, live auf der Plattform Twitch zu streamen, folgen ihm dort inzwischen mehr als 52.000 Menschen. Auch auf Instagram wollen immer mehr Fans über Niklas' tägliches Leben auf dem Laufenden bleiben.

Neben seiner Tätigkeit als FIFA-Spieler stellt der 25-Jährige bereits alle Weichen für die Zukunft. Am Freitag gab er seine Masterarbeit im Studiengang "Leadership and Sports Management" ab, welcher von der Akademie des VfB Stuttgart angeboten wird.

Nach der langen Saison und den Strapazen der Abschlussarbeit genehmigt sich Luginsland derzeit ein paar Tage Urlaub in Griechenland, ehe er wieder voll motiviert in FIFA 22 (erscheint am 1. Oktober) angreifen möchte.

Titelfoto: Montage: Screenshots Instagram/nik_lugi

Mehr zum Thema Gaming: