Teurer Toilettengang: Frau findet das Flugzeug-Klo nicht und sorgt für Chaos

Quzhou - Eine Chinesin, die zum ersten Mal flog, sorgte versehentlich für ein großes Durcheinander. Eigentlich wollte sie nur auf die Toilette, aber das könnte sie jetzt sehr teuer zu stehen kommen.

Die Maschine musste außerdem wegen Wartungsarbeiten für mehre Tage am Boden bleiben. (Symbolbild)
Die Maschine musste außerdem wegen Wartungsarbeiten für mehre Tage am Boden bleiben. (Symbolbild)  © PASCAL PAVANI / AFP

Die Tür, die sie öffnete, war nämlich gar nicht die zur Toilette und das sorgte nicht nur für Chaos, sondern auch dafür, dass der Flieger nicht mehr starten konnte.

Die Passagiere - darunter auch die Frau - der Maschine von Air China wollten vergangene Woche von Quzhou nach Chengdu, wie die "South China Morning Post" berichtet.

Dann wollte die erstmalig Fliegende zur Toilette und öffnete dabei versehentlich den Notausgang. Das führte schließlich dazu, dass sich die Notrutsche ausbreitete und die Reisenden aus dem Flugzeug gebracht werden mussten.

US-Amerikaner findet Brief seiner deutschen Uroma: Der Inhalt wirft eine Frage auf!
Aus aller Welt US-Amerikaner findet Brief seiner deutschen Uroma: Der Inhalt wirft eine Frage auf!

Ein Passagier, der das Ganze mitangesehen hatte, sprach über den Vorfall. "Als die Evakuierungsrutsche herauskam, waren sogar die Flugbegleiter erschrocken. Die Passagierin war in Tränen aufgelöst, als sie hörte, dass sie Schadenersatz leisten muss", erklärte er.

Die Frau wurde anschließend noch von der Polizei befragt. Jetzt könnten Kosten von umgerechnet bis zu 26.000 Euro auf sie zukommen.

Titelfoto: PASCAL PAVANI / AFP

Mehr zum Thema China: