Frau schneidet schlafendem Ehemann den Penis mit einer Schere ab

Vietnam - Er schlief gerade, da schlug seine Ehefrau zu: Eine Vietnamesin hat ihrem 40-jährigen Mann aus Eifersucht das Glied abgeschnitten! Ärzte gaben alles, um den Penis zu retten.

Schmerzhaftes Erwachen: Ein Vietnamese bekam mitten im Schlaf sein Geschlechtsorgan entfernt. (Symbolbild)
Schmerzhaftes Erwachen: Ein Vietnamese bekam mitten im Schlaf sein Geschlechtsorgan entfernt. (Symbolbild)  © 9nong/123rf

Laut Internationalen wie dem Daily Star wartete die Frau, bis ihr Gatte eingeschlafen war, dann ergriff sie eine Schere und schnitt dem 40-Jährigen sein bestes Stück ab.

Anschließend soll sie mehrere Stunden abgewartet haben, ehe sie ihn endlich mit seiner blutenden Wunde in ein Krankenhaus brachte.

In der Klinik sollten Ärzte den abgetrennten Penis dann wieder annähen Doch gerade durch die lange Zeit, die nach der Scherenattacke bereits vergangen war, gestaltete sich der Eingriff als ziemlich kompliziert.

Aufräum-Aktion auf dem höchsten Berg der Welt: Diese Grusel-Funde machte die Armee
Aus aller Welt Aufräum-Aktion auf dem höchsten Berg der Welt: Diese Grusel-Funde machte die Armee

Laut den Berichten operierten die Chirurgen stundenlang an der empfindlichen Verletzung. Der Urologe Nguyen Thanh Tuan vom Cho Ray Hospital in der vietnamesischen Großstadt Ho-Chi-Minh-Stadt erklärte, dass vor allem die mangelnde Blutversorgung an dem abgetrennten Glied ein großes Problem darstelle.

Wenn solch eine OP klappen soll, dann dürfe ein abgeschnittenes Körperteil normalerweise höchstens sechs Stunden lang vom Körper entfernt sein. Bei dem Geschlechtsorgan des 40-Jährigen waren es allerdings bereits mehr als sieben Stunden!

Der abgeschnittene Penis konnte gerettet werden, doch nun ist er pink

Die Operation zur Rettung des Gliedes dauerte mehrere Stunden, doch am Ende lief alles glatt. (Symbolbild)
Die Operation zur Rettung des Gliedes dauerte mehrere Stunden, doch am Ende lief alles glatt. (Symbolbild)  © Prasit Rodphan/123rf

"Der Penis wurde mit einer Schere abgetrennt, deshalb muss man die Wunde gründlich säubern, um Infektionen zu vermeiden", so der Urologe. Außerdem würde für die Operation ein erfahrener Mikro-Chirurg mit entsprechender Ausrüstung benötigt.

Zum Glück war so ein Experte in der Klinik vor Ort und so gelang der Eingriff - das Glied konnte also gerettet werden.

Knapp zehn Tage später zeigten sich sowohl die Ärzte als auch der Patient schon wieder optimistisch: "Es geht mir gut, ich kann laufen und normal essen. Nur das Stück, das abgeschnitten war, ist nun pink", so das 40-jährige Opfer des Scherenangriffs.

Notfall auf Rummel: Vier Menschen ins Krankenhaus gebracht, darunter ein Kind
Aus aller Welt Notfall auf Rummel: Vier Menschen ins Krankenhaus gebracht, darunter ein Kind

Seine Frau muss sich nun auf eine Ermittlung durch die Polizei einstellen. Angeblich hätte sie ihren Ehemann attackiert, weil er bei anderen Frauen zu beliebt gewesen sei.

Titelfoto: 9nong/123rf

Mehr zum Thema Aus aller Welt: