Junge Mutter wird von Trollen angefeindet, weil sie sich wie eine "Prostituierte" kleidet

Canterbury (England) - Sie ist der Spielplatz- und Kindergarten-Schreck: Wo auch immer Charlie Hayes (21) mit ihrem Sohn Jasper (3) auftaucht, rümpfen andere Mütter die Nase.

Charlie Hayes (21) auf einem Insta-Selfie.
Charlie Hayes (21) auf einem Insta-Selfie.  © Instagram/Screenshot/strawberry.hayes

Grund ist der ungewöhnliche Look der 21-Jährigen, die mit ihrem Kind im englischen Canterbury lebt. Hayes hat mehrere Tattoos und Piercings, liebt bunte Plateauschuhe sowie kurze Röcke. Wildes Make-up und häufig wechselnde Haarfarben runden den "alternativen" Stil der Engländerin ab, berichtet aktuell der Mirror.

Was die Mutter mega cool findet, können andere so gar nicht nachvollziehen. Die Influencerin, der immerhin knapp 58.000 Menschen auf Instagram folgen, kämpft schon seit einer Weile mit Trollen und Hass-Kommentaren.

Hayes wird im Netz als "Freak" beschimpft und empfohlen sich "wie eine Mutter anzuziehen". Doch davon will die Britin nichts wissen.

Erneut zwei Jugendliche in London erstochen
Großbritannien News Erneut zwei Jugendliche in London erstochen

"Ich habe viele Slutshaming (Schlampen-Beschämen) Kommentare bekommen, und jemand hat sogar gesagt, dass mein Sohn gemobbt wird, weil ich mich wie eine Prostituierte anziehe", so Hayes.

Außerdem sei sie eine gute Mutter: "(...) also bin ich der Beweis dafür, dass man bestimmte Arten von Kleidung nicht tragen muss, um ein guter Elternteil zu sein."

Hayes will andere Mütter ermutigen

Dieser Look passt vielen Müttern gar nicht.
Dieser Look passt vielen Müttern gar nicht.  © Instagram/Screenshot/strawberry.hayes

Für Hayes ist ihr Kleidungsstil eine Kunstform, für die sie auf Underground- und alternative Einflüsse zurückgreift. Ursprünglich habe sie sich so gekleidet, um in ihrer alten Heimat - einem englischen Kaff - zu rebellieren.

Heute lebe sie jedoch in einem Studentenviertel, wo sie Komplimente für ihr Aussehen von Leuten bekäme, die sie um Fotos bitten würden.

Und was sagen die Eltern der selbstbewussten Frau? Sie hatten den Kleidungsstil ihrer Tochter einst für eine Phase gehalten. Nun würden sie sie aber sehr unterstützen.

Chaos in London: U-Bahn-Stationen wegen Überflutung geschlossen!
Großbritannien News Chaos in London: U-Bahn-Stationen wegen Überflutung geschlossen!

Charlie Hayes hofft jetzt, andere Mütter zu ermutigen, ihren eigenen Stil anzunehmen und sich keine Sorgen zu machen, was andere von ihnen halten.

Titelfoto: Instagram/Screenshots/strawberry.hayes

Mehr zum Thema Großbritannien News: