Schrecklicher Fund: Jugendliche entdecken Neugeborenes in Mülleimer

Zagreb (Kroatien) - In einem Park in einem Vorort vom kroatischen Zagreb machten zwei Jugendliche in dieser Woche einen schrecklichen Fund.

Zwei Jugendliche entdeckten in einem Park ein Neugeborenes in einem Mülleimer. (Symbolbild)
Zwei Jugendliche entdeckten in einem Park ein Neugeborenes in einem Mülleimer. (Symbolbild)  © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Als die zwei jungen Männer (17,18) am vergangenen Montagabend in dem Park unterwegs waren, hörten die beiden Schreie, die sie zunächst für die einer Katze hielten, wie die "Kleine Zeitung" berichtete.

Die Jugendlichen sahen in den Müller, aus dem die Schreie kamen und entdeckten dabei ein Neugeborenes.

Sie alarmierten gegen 23 Uhr die Polizei. Die Beamten stellten zwar fest, dass das Baby voller Blut war, allerdings stammte dieses von der Geburt.

Mexikanische Meth-Köche am anderen Ende der Welt geschnappt!
Aus aller Welt Mexikanische Meth-Köche am anderen Ende der Welt geschnappt!

Wie eine Ärztin des Zagreber Krankenhauses Sveti Duh gegenüber den Medien sagte, sei der neugeborene Junge unverletzt und bei bester Gesundheit.

"Das Kind weint, es ist rosa, es hat gute motorische Fähigkeiten, wir haben mit dem Füttern begonnen. Es ist lebhaft, sein Gehirnultraschall ist in Ordnung, bisher sind wir sehr zufrieden mit ihm", hieß es. Der Junge werde aber weiterhin auf der Intensivstation beobachtet.

Kriminalpolizei von Zagreb ermittelt wegen versuchten Mordes

Laut der Ärztin sei das genaue Alter des Babys schwer zu bestimmen, sie gehe aber davon aus, dass es höchstens ein bis zwei Stunden vor seiner Entdeckung auf die Welt gekommen sei.

Die Kriminalpolizei von Zagreb ermittelt nun wegen des Verdachts des versuchten schweren Mordes.

Die schnelle Reaktion der Jugendlichen hätte dem kleinen Jungen das Leben gerettet, erklärte eine Sprecherin der Kriminalpolizei.

Titelfoto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Aus aller Welt: