17-Jährige will von Autobahn-Brücke springen, wird im letzten Moment gerettet

Palm Coast (USA) - Das war Rettung in buchstäblich letzter Minute!

Die 17-Jährige sprach einige Zeit mit zwei Beamtinnen.
Die 17-Jährige sprach einige Zeit mit zwei Beamtinnen.  © Flagler County Sheriff's Office

Am Sonntagmorgen gegen 6 Uhr wurde die Polizei im US-Bundesstaat Florida wegen einer vermissten Jugendlichen alarmiert. Im Notruf hieß es ausdrücklich, dass die 17-Jährige plane, sich selbst zu verletzen.

Sofort rückten deshalb Dutzende Kräfte aus und suchten nach dem Mädchen, das mit den Worten "Ich kann das nicht mehr" von zu Hause wegrannte, wie der Sheriff des Bezirks mitteilte.

Glücklicherweise erspähten die Eltern noch die Richtung, die die 17-Jährige entlang rannte. So konnten die Einsatzkräfte das Suchgebiet etwas eingrenzen.

Polizisten werden zu Schlägerei in Schulbus gerufen, danach müssen sie selbst ins Krankenhaus
USA News Polizisten werden zu Schlägerei in Schulbus gerufen, danach müssen sie selbst ins Krankenhaus

Und schließlich gelang es ihnen nach kurzer Zeit, die Jugendliche auf einer Brücke über der Autobahn I-95 zu finden. Das namentlich nicht näher genannte Mädchen war zu diesem Zeitpunkt bereits über den Zaun geklettert und kurz davor, auf die Fahrbahn der dreispurigen Autobahn zu springen.

Sie rief den dahin eilenden Beamten zu, dass sie keine Männer möge, weshalb diese abdrehten und zwei Kolleginnen zur Rettungsaktion schickten. Doch in diesem Moment war die junge Frau gerade dabei, sich auf ihren Sprung vorzubereiten und ließ bereits das Geländer los.

Feuerwehrfrauen und Beamtinnen retten Jugendliche von Autobahnbrücke

Die Beamtinnen eilten zu der Ausgerissenen, sprachen mit ihr - und legten ihr kurzerhand Handschellen an, sodass sie fortan nicht mehr springen konnte. Zusätzlich wurden die Fahrbahnen der Autobahn und der Straße, die über die Brücke führt, gesperrt.

In einem Bodycam-Video des Sheriffs-Büros ist zu sehen, wie die insgesamt drei Frauen anschließend einige Zeit miteinander sprachen.

Auf der Autobahn kam die Feuerwehr unterstützend zu Hilfe. Eine Beamtin und eine Kameradin fuhren mit der Drehleiter eines Löschzugs zu der Jugendlichen hinauf und befreiten sie aus ihrer misslichen Situation.

Die Feuerwehr rückte mit Drehleiter an und rettete so das Mädchen von der Brüstung.
Die Feuerwehr rückte mit Drehleiter an und rettete so das Mädchen von der Brüstung.  © Flagler County Sheriff's Office

Die Rettungsaktion im Video

Der Sheriff teilte nach dem Einsatz mit: "Heute wurde ein Leben gerettet. Die Ausbildung aller Einsatzkräfte in Deeskalationstechniken und die Fähigkeit, mit jemandem zu sprechen, der sich das Leben zu nehmen droht, ist bemerkenswert."

Die 17-Jährige wurde anschließend in ein Fachkrankenhaus zur medizinischen Untersuchung gebracht. Niemand wurde verletzt bei diesem Einsatz.

Normalerweise berichtet TAG24 nicht über versuchte Suizide oder Selbstverletzungen. Da sich der Vorfall aber im öffentlichen Raum abgespielt hat, hat sich die Redaktion entschieden, es doch zu thematisieren. 

Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, findet Ihr bei der Telefonseelsorge rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Titelfoto: Flagler County Sheriff's Office

Mehr zum Thema USA News: