Ein Unglück jagt bei Schauspielerin das nächste! Geschlagen, Tumor-Diagnose und überfahren

Los Angeles - Die angehende Schauspielerin und Social-Media-Star Alli McLaren (30) könnte womöglich "die unglücklichste Frau der Welt" sein. Aus gutem Grund, denn Liste der Hiobsbotschaften für die 30-Jährige könnte kurioser und länger kaum sein.

In einem viral gegangenen TikTok-Video erzählt Alli McLaren, was ihr alles Verrücktes widerfahren ist.
In einem viral gegangenen TikTok-Video erzählt Alli McLaren, was ihr alles Verrücktes widerfahren ist.  © Bildmontage: TikTok/notallialicee

"Ich bin die Freundin, die diesen dramatischen Lebensstil lebt", erklärte McLaren, 30, die von Australien nach Los Angeles gezogen ist, sarkastisch in einem viralen TikTok-Video. Der Clip wurde mittlerweile mehr als 1,6 Millionen Mal angesehen.

Die dunkle Wendung im Leben der Amerikanerin habe im Oktober 2021 angefangen, als sie vollkommen aus dem Nichts von einem Obdachlosen angegriffen wurde.

"Er ging über die Straße und ich sah ihn aus dem Augenwinkel. Er rannte direkt auf mich zu und schlug mich", so McLaren in ihrem Video. "Er schlug auf mein Handy ein, das durch den Aufprall zerbrach, und ich fiel um. Es passierte alles in etwa zwei Sekunden."

Mann gewinnt dank Fehler von Kassierer 350.000 Euro in Lotterie!
USA Mann gewinnt dank Fehler von Kassierer 350.000 Euro in Lotterie!

Unmittelbar nach dem gewalttätigen Überfall suchte die 30-Jährige in einer Notaufnahme ärztliche Hilfe. Die Ärzte hätten ihr jedoch versichert, sie sähe "gut aus" und wiesen ihre Bedenken zurück.

Als ihr Monate später bei einer Autofahrt plötzlich wahllos Zähne aus dem Mund fielen, ließ sich McLaren von einem Zahnarzt bestätigen, dass doch mehr durch den Angriff kaputt angegangen ist als zuerst vermutet. Ihr Kiefer war gebrochen worden. Versuche, ihn wieder zu verdrahten, schlugen beim ersten Anlauf fehl, sodass McLaren zwei ganze Monate auf eine Operation warten musste.

Mit schwerwiegenden Folgen ...

Alli McLaren zieht das Pech magisch an

Seit Oktober 2021 teilt die Amerikanerin ihre krasse Geschichte mit ihren Followern auf TikTok.
Seit Oktober 2021 teilt die Amerikanerin ihre krasse Geschichte mit ihren Followern auf TikTok.  © Bildmontage: TikTok/notallialicee

Auf TikTok erklärte sie: "Ich musste mich einer Kieferoperation unterziehen, um den Bruch zu beheben, und mein Immunsystem war so schwach, dass ich am Ende eine Infektion und eine Lungenentzündung bekam."

Ohne Verschnaufpause stürzte McLaren anschließend mit dem Kopf auf und zog sich ein Schädel-Hirn-Trauma zu, was wiederum zu wiederholten Krampfanfällen führte.

Nur zwei Monate später plagten sie neben weiteren dieser Anfälle auch Übelkeit und unerklärlich starke Stimmungsschwankungen. Zurück im Krankenhaus dann die schockierende Nachricht: Die 30-Jährige hatte einen sogenannten Riesenzellentumor in ihrem Gehirn!

Leiche ohne Kopf am Strand gefunden! Vermisster Emmy-Preisträger tot?
USA Leiche ohne Kopf am Strand gefunden! Vermisster Emmy-Preisträger tot?

Ärzte entfernten die nicht krebsartige Masse zum größten Teil und verordneten eine Bestrahlung, um etwaige Restzellen zu beseitigen. Doch diese Termine sollten das nächste Unglück für Alli McLaren bereithalten.

Auf ihrem Weg zur Strahlentherapie in einem örtlichen Krankenhaus wurde die Amerikanerin von einem Auto angefahren, das zuvor ein Stoppschild überfuhr. Der Unfall ließ sie mit zwei gebrochenen Füßen zurück.

Alli McLaren teilt ihre krasse Geschichte auf TikTok

Das auch noch: Alli McLaren muss sich gegen krasse Kommentare wehren

Mittlerweile fühlt sich Alli wieder deutlich wohler in ihrem Körper. Doch der Weg zu ihrem alten Ich ist aus ihrer Sicht noch lang.
Mittlerweile fühlt sich Alli wieder deutlich wohler in ihrem Körper. Doch der Weg zu ihrem alten Ich ist aus ihrer Sicht noch lang.  © Bildmontage: Instagram/allimclaren

Aus dem Netz erhielt die TikTokerin neben regelrechten Wellen des Mitgefühls auch Kommentare, die sie stutzig machten.

Ein frecher Kommentator schrieb krass: "Okay, aber der Obdachlose hat dir irgendwie das Leben gerettet?" Der Kommentar erhielt über 43.000 Likes.

McLaren scheint ihrem Angreifer jedoch nicht besonders dankbar zu sein. "Das sehe ich nicht so", sagte sie. "Obwohl es eine tolle Geschichte für den Obdachlosen wäre, ist das Einzige, was er für mich getan hat, mir eine Menge Stress und Arztrechnungen zu verursachen."

Das Timing passe außerdem nicht, da der Tumor zum Zeitpunkt des Angriffs noch gar nicht da gewesen sei.

"Obwohl die Ursache für diese Art von Tumor unbekannt ist", räumte sie ein, "eine mögliche Erklärung, die mir gegeben wurde, ist, dass er das Ergebnis eines Kopftraumas sein könnte, also könnte er ihn sogar verursacht haben."

Infolge der ellenlangen Liste an körperlichen Problemen habe McLaren nun auch mit diversen mentalen Problemen zu kämpfen. Der Überfall habe eine Abwärtsspirale in ihrem Berufsleben und in ihren persönlichen Beziehungen ausgelöst.

Doch sie versuche, dennoch positiv zu bleiben und hoffe darauf, andere mit ihrer Geschichte zu inspirieren. "Wir suchen uns unser Leben und das, was uns widerfährt, nicht aus", erklärte sie, "aber wir entscheiden, wie wir das, was uns widerfährt, in etwas Schönes verwandeln."

Titelfoto: Bildmontage: TikTok/notallialicee, Instagram/allimclaren

Mehr zum Thema USA: