"Heilige Sch****": Erneut Schiff gegen Brückenpfeiler geknallt!

Sallisaw (USA) - Wenige Tage nach dem verheerenden Schiffs-Unglück mit sechs Toten in Baltimore kollidierte nun auch in einem anderen US-Staat ein Kahn mit einer Brücke.

Der riesige Lastenkahn (v.) fuhr gegen einen Pfeiler der Autobahnbrücke (h.).
Der riesige Lastenkahn (v.) fuhr gegen einen Pfeiler der Autobahnbrücke (h.).  © X/OHPDPS

Mitten am Ostersamstag krachte ein schwer beladener Lastenkahn gegen einen Pfeiler einer Autobahnbrücke, die über den Arkansas River in Sallisaw (Oklahoma) führt.

Videoaufnahmen, die ein Augenzeuge der Nachrichtenagentur AP zusandte, zeigen, wie das riesige Schiff in den Pfeiler kracht. "Heilige Sch****", hört man den Kameramann darin noch sagen.

Beamte der Autobahnpolizei rasten zur Brücke, auch mit der Angst im Hinterkopf, eine ähnliche Katastrophe wie in Baltimore vorzufinden.

Heftig: Schüler boxt Lehrerin im Unterricht die Brille von der Nase - Klasse lacht!
USA Heftig: Schüler boxt Lehrerin im Unterricht die Brille von der Nase - Klasse lacht!

Vor Ort stellte die Polizei mit Entsetzen fest, dass auch nach der Kollision weiterhin Autofahrer über die Brücke fuhren - ohne zu wissen, in welcher Gefahr sie womöglich schweben könnten!

Crash in Oklahoma: Warum krachte der Kahn in die Brücke?

Brücke und Kahn erlitten starke Schäden bei der Kollision.
Brücke und Kahn erlitten starke Schäden bei der Kollision.  © Montage: X/OHPDPS (2)

Die Brücke wurde umgehend für den Verkehr gesperrt, wie die Polizei auf X (früher Twitter) mitteilte. "Die Brücke, die den Arkansas River überquert, wo er in das Robert S. Kerr Reservoir mündet, bleibt geschlossen, bis sie inspiziert werden kann", sagte Sprecherin Sarah Stewart.

Als die erste Gefahr gebannt war, machten sich die Beamten daran, die Schäden zu inspizieren. Berichte über Verletzte, sowohl auf der Autobahn als auch auf dem Lastkahn, gab es zunächst nicht.

An der Brücke hingegen blieben mehrere große Kratzer zurück und auch der Lastenkahn wurde stark demoliert. Die Brücke bleibt für die Untersuchungen der Polizei bis auf Weiteres gesperrt, der Verkehr wird umgeleitet.

Nach 13 Jahren: Vermisste taucht plötzlich wieder auf!
USA Nach 13 Jahren: Vermisste taucht plötzlich wieder auf!

Wie es zu dem Unglück kommen konnte und ob womöglich die Fahrtauglichkeit des Kapitäns beeinträchtigt war, gilt es nun zu klären.

Erst vor knapp einer Woche kam es in den USA zu einer Containerschiff-Katastrophe, bei der mehrere Menschen getötet worden.

Titelfoto: Montage: X/OHPDPS (2)

Mehr zum Thema USA: