Achtjähriger von eigenem Bruder getötet - Eltern schwer verletzt

New York/USA - Ein Messerstecher wurde am Donnerstag von der Polizei getötet, nachdem er in einer Wohnung in New York (USA) seinen achtjährigen Bruder ermordet und auf seine beiden Eltern eingestochen hatte.

Ein 20-Jähriger hatte seinen achtjährigen Bruder getötet und seine Eltern schwer verletzt. (Symbolbild)
Ein 20-Jähriger hatte seinen achtjährigen Bruder getötet und seine Eltern schwer verletzt. (Symbolbild)  © 123rf/photoloader

Gegen 17.30 Uhr am vergangenen Donnerstag rückte die Polizei an, nachdem die Mutter blutend ins Freie gerannt war und um ihr Leben gefleht hatte.

Vor Ort fanden die Beamten den 20-jährigen Täter, der seinen Vater mit einem Messer an der Kehle über der Küchenspüle im Schwitzkasten hielt, so die New York Post.

"Sie befahlen ihm wiederholt auf Englisch und Spanisch, das Messer fallen zu lassen. Er tat es nicht. Ein Beamter gab einen Schuss ab, traf und rettete dem Mann das Leben", so die Polizei.

UFC-Superstar sorgt wieder einmal für Ärger! Folgt vor Gericht der K. o.?
USA UFC-Superstar sorgt wieder einmal für Ärger! Folgt vor Gericht der K. o.?

Die vierköpfige Familie wurde ins Krankenhaus gebracht, wo das achtjährige Geschwisterkind und sein Bruder, der den Mord beging, ihren Verletzungen erlagen.

Die 29-jährige Mutter und der 43-jährige Vater wurden wegen ihrer Verletzungen behandelt.

Bisher gibt es noch kein Motiv.

Ein acht Monate altes Baby, das sich ebenfalls im Haus befand, blieb bei dem Blutbad zum Glück unverletzt.

Titelfoto: 123rf/photoloader

Mehr zum Thema USA: