Socken statt Smartphones? OnlyFans-Millionärin will Kindern an Weihnachten Lektion erteilen

Tampa (USA) - Während Sara Blake-Cheek (31) sich im Internet als "ungezogene Helferin des Weihnachtsmanns" gibt, sieht es für ihre Kinder Geschenke-technisch in diesem Jahr eher mau aus. Denn die OnlyFans-Millionärin will ihren Nachwuchs nicht zu sehr verwöhnen.

Sara Blake-Cheek (31) ist großer Weihnachtsfan.
Sara Blake-Cheek (31) ist großer Weihnachtsfan.  © Fotomontage: Screenshots/Instagram/thesarablake

Wer nun denkt, die 31-Jährige sei ihren vier Kindern eine strenge, knausrige Mutter, der liegt falsch. Fast das Gegenteil ist der Fall: Wie sie dem Daily Star nun verriet, schlug sie im vergangenen Jahr dermaßen über die Stränge, dass sie sich diese Weihnachten zügeln will.

"Letztes Weihnachten waren wir verrückt und wir haben ungefähr 10.000 Pfund [rund 11.600 Euro] für Geschenke für die Kinder, unsere Familien und Freunde ausgegeben", gestand das Playboy-Model.

Doch das dürfe sich nicht wiederholen, findet die US-Amerikanerin. Das Ziel sei es, ihre Kinder wieder auf den Boden der Tatsachen zurückzuholen. So wolle sie jedem Kind ein Budget geben, von dem es losziehen solle, um Geschenke für Kinder zu kaufen, die nicht in derartigem Luxus aufwachsen.

Oberster Gerichtshof erlaubt Abtreibungsverbot von 1864
USA Oberster Gerichtshof erlaubt Abtreibungsverbot von 1864

"Ich möchte, dass sie verstehen, wie glücklich ich bin, hart zu arbeiten, um ihnen Dinge zu geben und das Lächeln auf ihren Gesichtern zu sehen. Das ist es, wofür sich der Hass, die Kritik und die Verurteilungen lohnt", sagte Blake-Cheek.

Sara Blake-Cheek will anderen helfen

Auf Instagram sieht man Blake-Cheek meist nur leicht bekleidet.
Auf Instagram sieht man Blake-Cheek meist nur leicht bekleidet.  © Fotomontage: Screenshots/Instagram/thesarablake

Oft wird der OnlyFans-Star gefragt, was ihre Kinder wohl eines Tages zu ihrem Job sagen werden. "Aber ich glaube wirklich, dass es keine Rolle spielt, wenn ich ihnen zeige, was in meinem Herzen ist."

Sie führte aus: "Es gab eine Zeit, in der mein Mann Überstunden machte, selten zu Hause war und wir noch 100 Pfund übrig hatten, nachdem alle Rechnungen bezahlt waren."

Damals war auch an Weihnachten kaum etwas möglich, immer musste alles genau abgewogen werden. Nun sei sie in der Lage, "Familien zu helfen, die in der Situation sind, in der wir einmal waren".

Schwere, traumatische und dauerhafte Verletzungen: Frau verklagt knallhart Goofy!
USA Schwere, traumatische und dauerhafte Verletzungen: Frau verklagt knallhart Goofy!

Und auch wenn ihre Kinder dieses Jahr nicht so viele Geschenke erwarten sollten, ihrem Mann gönnte Sara Blake-Cheek trotzdem etwas: "Wir haben einen 2022 Chevy Silverado RST gekauft" - mit allem Drum und Dran, das man sich nur wünschen kann!

Titelfoto: Fotomontage: Screenshots/Instagram/thesarablake

Mehr zum Thema USA: