Mitten auf der Autobahn: Frau bekommt Baby und fotografiert Geburt

Nashville/Tennessee - Fotografin Gayla Thompson ist spezialisiert auf Neugeborenen-Bilder. Jetzt hat sie ihr ganz persönliches Shooting gehabt, allerdings nicht in einem Studio, sondern auf der Autobahn!

Mitten auf dem Standstreifen der Autobahn bekam diese junge Frau ihr Kind.
Mitten auf dem Standstreifen der Autobahn bekam diese junge Frau ihr Kind.  © Montage: Screenshot/Facebook/Gayla Thompson

Die hochschwangere Gayla hatte am vergangenen Dienstag bereits den ganzen Tag lang Wehen. Am Mittwoch wurden diese immer stärker, also rief sie ihren Mann an, der sofort von der Arbeit nach Hause kam.

Beide machten sich anschließend in ihrem Jeep auf den Weg ins Krankenhaus. Mitten auf der Autobahn l-440 in Nashville (US-Bundesstaat Tennessee) hielt es die Amerikanerin nicht mehr aus. Und dann ging plötzlich alles ganz schnell.

Ehemann Ryan hielt auf dem Standstreifen. Als er zu seiner Frau hinüberschaute, sah er bereits das Köpfchen. Und dann wurde es richtig gefährlich für den Kleinen.

Frau denkt jahrelang, sie sei unfruchtbar – dann bekommt sie Fünflinge
Baby Frau denkt jahrelang, sie sei unfruchtbar – dann bekommt sie Fünflinge

Ryan erzählt dem Sender FOX 17 News: "Die Nabelschnur war 2 bis 3 Minuten lang um seinen Hals gewickelt. Er war blau."

Gayla konnte mit der nächsten Wehe weiter pressen, Ryan packte das Baby an den Schultern und zog es heraus und legte den Kleinen direkt auf Mamas Bauch. Nach kurzer Zeit dann endlich der erste Schrei.

Gayla fotografierte ihre eigene Geburt

Mit dem Krankenwagen wurde Gayla spöter ins Krankenhaus gefahren. Sie und Söhnchen Carson sind wohl auf.
Mit dem Krankenwagen wurde Gayla spöter ins Krankenhaus gefahren. Sie und Söhnchen Carson sind wohl auf.  © Montage: Screenshot/Facebook/Gayla Thompson

Die alarmierten Rettungskräfte brachten die Familie schließlich in ein Krankenhaus. Alle Beteiligten sind gesund und wohl auf.

Der glückliche Vater erzählte, dass er bereits bei der Geburt des ersten Sohnes genau hingesehen habe, was die Ärzte machen, das habe ihm jetzt geholfen, sein zweites Kind heil auf die Welt zu bringen.

Das Kuriose: Bereits vor der Geburt stand für das Paar fest, den Sohn Carson zu nennen. Kaum ein Name passt wohl nun besser zu dem kleinen Jungen.

Säugling im Kinderwagen von Ästen erschlagen
Baby Säugling im Kinderwagen von Ästen erschlagen

Und auch während der Geburt konnte Fotografin Gayla nicht die Finger von der Kamera lassen. Sie fotografierte tatsächlich die Entbindung mit ihrem Handy und stellte die Fotos auf Facebook.

Dort schrieb sie ironisch: "Mein armer Jeep". Denn der hat bei der Aktion ganz schön gelitten, da Gayla sehr viel Blut verlor.

Die Hauptsache ist aber, dass Carson gesund ist.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Facebook/Gayla Thompson

Mehr zum Thema Baby: