Was ist da los? Bergwacht seilt 300 Menschen aus neuer Bergbahn ab

Bischofsgrün - Es ist kein Ernstfall - aber eine wichtige Übung, um in Notfällen gewappnet zu sein: Helfer der Bergwacht haben am Samstag in Bischofsgrün (Landkreis Bayreuth) einen Schaden an der neuen Gondelbahn am Ochsenkopf simuliert.

Ein Retter der Bergwach im Einsatz: Am Ochsenkopf in Bischofsgrün trainieren Rettungskräfte den Fall, dass die Seilbahn nicht mehr in Betrieb genommen werden kann.
Ein Retter der Bergwach im Einsatz: Am Ochsenkopf in Bischofsgrün trainieren Rettungskräfte den Fall, dass die Seilbahn nicht mehr in Betrieb genommen werden kann.  © Pia Bayer/dpa

Stillstand der Bahn, die Gondeln voll besetzt. Mehr als 300 Menschen müssen aus den viele Meter über den Boden schwebenden Gondeln gerettet werden.

Die Übung ist nach Worten von Betriebsleiter Andreas Schreyer Teil der Abnahme der Kabinenbahn durch den TÜV Süd und durch die Seilbahnaufsicht der Regierung von Oberbayern. Experten der beiden Institutionen waren vor Ort, um die Simulation zu beobachten.

Die Retter stiegen an den Seilbahnstützen hoch, gelangten über spezielle Seilfahrgeräte über das Förderseil zu den Kabinen - und seilten die "Fahrgäste" dann ab.

Dramatisches Ende einer Wandertour: Frau stürzt am Forststeig in die Tiefe
Bergwacht Dramatisches Ende einer Wandertour: Frau stürzt am Forststeig in die Tiefe

Bei letzteren handelte es sich um Freiwillige, die die Organisatoren per öffentlichem Aufruf gesucht hatten - einschließlich des vorbeugenden Hinweises, dass die Betreffenden frei von Höhenangst und Schwindel sein sollten.

Großübung am Ochsenkopf: Bergretter üben den Ernstfall an der Seilbahn

Kein leichtes Unterfangen: EIn Bergretter hangelt sich an einem Förderseil der Seilbahn entlang.
Kein leichtes Unterfangen: EIn Bergretter hangelt sich an einem Förderseil der Seilbahn entlang.  © Pia Bayer/dpa
Ein Retter der Bergwacht Bayern seilt sich zur Kabine einer Seilbahn mit Fahrgästen an Bord ab.
Ein Retter der Bergwacht Bayern seilt sich zur Kabine einer Seilbahn mit Fahrgästen an Bord ab.  © Pia Bayer/dpa

Die Ochsenkopf-Gondelbahn war im Dezember 2023 eröffnet worden, sie ersetzte eine weitaus ältere und wenig komfortable Bahn auf den 1024 Meter hohen Gipfel und ist das ganze Jahr über in Betrieb - im Winter für Skisportler, ansonsten für Wanderinnen und Wanderer.

Auf der südlichen Seite des Ochsenkopfs wird derzeit eine weitere Kabinenbahn gebaut.

Titelfoto: Bildmontage: Pia Bayer/dpa (2)

Mehr zum Thema Bergwacht: