12,4 Kilo Marihuana und mehr: Fünf Haftbefehle in der Oberpfalz

Regensburg - Kiloweise Marihuana und Amphetamin hat die Kriminalpolizei bei Wohnungsdurchsuchungen in Regensburg und im Landkreis gefunden.

Ein Teil der sichergestellten Betäubungsmittel aus Nordbayern.
Ein Teil der sichergestellten Betäubungsmittel aus Nordbayern.  © Polizei Oberpfalz

Es seien Haftbefehle gegen fünf Männer erlassen worden, die verdächtigt werden, mit Rauschgift gehandelt zu haben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit.

Die Männer seien zwischen 22 und 41 Jahre alt.

Zuvor hatten Ermittler der Regensburger Kriminalpolizei insgesamt 22 Wohnungen und eine Spedition durchsucht.

Polizei rückt wegen Feuer an - und findet Drogenplantagen
Drogen Polizei rückt wegen Feuer an - und findet Drogenplantagen

Dabei stellten sie unter anderem 12,4 Kilogramm Marihuana, 1,2 Kilogramm Amphetamine, mehrere Schreckschusswaffen, 80.000 Euro Bargeld und ein teures Auto sicher.

Bei einem weiteren Tatverdächtigen, der schon länger in Untersuchungshaft ist, hatten die Beamten den Angaben zufolge elf Kilogramm Marihuana beschlagnahmt.

Es wird gegen weitere Verdächtige ermittelt.

Titelfoto: Polizei Oberpfalz

Mehr zum Thema Drogen: