Frau bestellt Klamotten, als sie das Paket öffnet, bekommt sie einen tierischen Schreck

Kent (Großbritannien) - Dieses Tier hat sie sicher nicht bestellt! Eine junge Engländerin sorgt mit einem gruseligen Video für einen viralen TikTok-Hit, weil sie in ihren Klamotten etwas Ekliges mit acht Beinen entdeckt.

Die Engländerin Frankie Sharp hat unfreiwillig ein neues Haustier bekommen.
Die Engländerin Frankie Sharp hat unfreiwillig ein neues Haustier bekommen.  © instagram.com/frankiesharp01& tiktok.com/@franksharp93

An sich hat die Britin Frankie Sharp nur ein paar neue Outfits im Internet geordert. Was dann allerdings in ihrer Lieferung steckt, schockiert und überrascht sie so sehr, dass sie erstmal ihre Handy-Kamera zücken und ein TikTok-Video aufnehmen muss.

So sieht man in gleich zwei ihrer aktuellen Clips eine Tüte mit einem beigefarbenen Kleidungsstück darin - soweit so ungefährlich. Doch in dem (zum Glück noch verschlossenen) Paket krabbelt auch noch etwas Tierisches herum.

Unter der durchsichtigen Verpackung rennt eine dicke und mehrere Zentimeter große Spinne umher!

Die TikTokerin versieht ihre beiden Spinnenvideos mit Hashtags wie "starr vor Angst" und "Hilfe". Allerdings scheint sie die achtbeinige Überraschung auch ein wenig mit Humor zu nehmen.

Denn in ihrem zweiten Clip schreibt sie direkt an das Kleidungsunternehmen "Boohoo", bei dem sie das Päckchen bestellt hat: "Holt bitte Euren unerwünschten Mitarbeiter ab", denn sonst müsse sie von der Spinne bald "Miete verlangen."

Seht Euch die beiden Videos am besten einmal selbst auf Frankies TikTok-Kanal an, sofern Ihr keine Angst vor dem Krabbeltierchen habt.

Für alle Beteiligten in dem Spinnen-Video gibt es ein Happy End

Am Ende ihrer Odyssee landet die Spinne "Bart" sicher und wohlbehalten in einer Tierhaltung.
Am Ende ihrer Odyssee landet die Spinne "Bart" sicher und wohlbehalten in einer Tierhaltung.  © tiktok.com/@franksharp93

In einem dritten Video zeigt Frankie Sharp außerdem, wie vorbildlich sie nach ihrem ersten Schock mit der Spinne umgegangen ist.

Statt "Bart" - so nennt die Britin ihren neuen tierischen Kumpel - umzubringen oder sonst irgendwie loszuwerden, bringt sie den Achtbeiner zu einer Tierhandlung.

Dort öffnet eine Mitarbeiterin das Päckchen und lässt "Bart" in eine Box fallen. Laut Frankie ist die Spinne also "gesund und munter" und hat nun ein "neues Zuhause" gefunden.

Die drei TikTok-Clips haben zusammengerechnet innerhalb von zwei Tagen bereits mehr als drei Millionen Aufrufe und 250.000 Likes angesammelt.

Dazu loben auch noch tausende Kommentatoren die Engländerin dafür, dass sie locker mit der unangenehmen Situation umgegangen ist. So cool muss man bei so einer großen Spinne erstmal bleiben.

Titelfoto: instagram.com/frankiesharp01& tiktok.com/@franksharp93

Mehr zum Thema Ekel News:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0