Paar renoviert Haus aus 16. Jahrhundert: Dann macht es unterm Teppich eine eklige Entdeckung

Großbritannien - Renovierungsarbeiten der besonderen Art.

Ein Paar aus Großbritannien fand in einem Gebäude aus dem 16. Jahrhundert etwas Ekliges.
Ein Paar aus Großbritannien fand in einem Gebäude aus dem 16. Jahrhundert etwas Ekliges.  © TikTok/Screenshots/candyrainsalon

Eine junge Mutter aus Großbritannien, die sich auf ihrem TikTok-Account "Candy Rain Salon" nennt, begann Anfang August Videos von einem alten Gebäude zu posten.

Das Objekt, das laut der TikTokerin aus dem 16. Jahrhundert stammt, wird derzeit von ihr und ihrem Freund renoviert. Im ersten Clip lädt die Mutter die Zuschauer ein, bei ihrer "Reise" dabei zu sein.

Laut der Britin soll das Anwesen früher 30 Büros beherbergt haben. Allerdings soll es in den vergangenen zehn Jahren ungenutzt gewesen sein.

Frau beißt auf etwas Hartes im Burger: Plötzlich muss sie sich fast übergeben
Ekel News Frau beißt auf etwas Hartes im Burger: Plötzlich muss sie sich fast übergeben

Wo genau das Gebäude zu finden ist, hat sich die Frau bisher nicht entlocken lassen, ebenso wenig, ob sie nur zum Renovieren dort ist oder als stolze neue Besitzerin.

Zumindest im zweiten Video kann die TikTokerin in einem Fall klare Fakten schaffen: Sie und ihr Partner haben in dem Gebäude eine wirklich eklige Entdeckung gemacht.

Ekel-Entdeckung unter Metallplatte

Im Schacht, der sich unter dem Teppich verborgen hatte, verlief ein Rohr, aus dem unangenehme Gerüche drangen.
Im Schacht, der sich unter dem Teppich verborgen hatte, verlief ein Rohr, aus dem unangenehme Gerüche drangen.  © TikTok/Screenshot/candyrainsalon

In dem Clip, der am Mittwoch online ging, sieht man, wie der Freund von "Candy" einen Teppich vom Boden entfernt. Nach einiger Arbeit kommt schließlich eine rostige Metallplatte zum Vorschein.

Doch die lässt sich alles andere als leicht öffnen. Der Freund der "Kamerafrau" rückt der Öffnung deshalb mit einer Brechstange zu Leibe. Nach einigem Hin und Her gelingt es dem Briten, die Platte zu entfernen.

Der ohnehin schon eklige Geruch, den das Paar bis dato aushalten musste, entfaltet in diesem Moment seine volle Wirkung. Denn zum Entsetzen der TikTokerin befindet sich ein Schacht unter der Metallplatte, in dem ein Rohr für die Toiletten verläuft, das sie spontan "Kotrohr" tauft.

Fiese Ekel-Attacke: Täter beschmieren Fahrersitz mit Kot und urinieren in Auto
Ekel News Fiese Ekel-Attacke: Täter beschmieren Fahrersitz mit Kot und urinieren in Auto

In ihrem Clip, der hier abrufbar ist, witzelt sie via Texteinblendung: "Wir haben uns jede Nacht gegenseitig beschuldigt die ganze Zeit zu furzen."

So unerfreulich dieser Fund war, so sehr konnte sich die TikTok-Userin später über den Erfolg des Videos freuen. Das ging nämlich steil viral und sammelte binnen eines Tages bereits 2,1 Millionen Klicks ein.

Damit dürfte klar sein: Die Einladung an die Zuschauer und Zuschauerinnen, ihrer Reise zu folgen, wurde wirklich vielfach erhört.

Titelfoto: Bildmontage: TikTok/Screenshots/candyrainsalon

Mehr zum Thema Ekel News: