Feuerwehr findet Leiche in Güterbahnhof: Wer kannte Robert M. (†34)?

Celle - Nach einem verheerenden Brand in einem leerstehenden Gebäude in Celle, bei dem ein 34-jähriger Mann ums Leben gekommen ist, hat die Polizei jetzt neue Erkenntnisse veröffentlicht. Es werden Zeugen gesucht.

Einsatzkräfte stehen vor dem brennenden Gebäude.
Einsatzkräfte stehen vor dem brennenden Gebäude.  © Freiwillige Feuerwehr Celle

Das Feuer war Mitte Februar in dem Gebäude nahe der Bahngleise (Niedersachsen) ausgebrochen. Als die Feuerwehr vor Ort eintraf, schlugen die Flammen bereits aus dem Dach des einstöckigen Hauses (TAG24 berichtete).

Die Einsatzkräfte entdeckten während der Löscharbeiten dann die Leiche eines 34-jährigen Mannes. Die Todesumstände waren zunächst aber unklar.

Wie die Polizei nun weiter mitteilte, handelt es sich bei dem Opfer um den wohnungslosen Robert M., der auch den Spitznamen "Wrubel" trug.

Explosion zerstört Haus, neun Menschen gerettet, darunter ein Baby!
Feuerwehreinsätze Explosion zerstört Haus, neun Menschen gerettet, darunter ein Baby!

Die Beamten ermitteln nun wegen des Verdachts der Brandstiftung mit Todesfolge. Ein Täter konnte allerdings noch nicht gefasst werden.

Die Ermittler der Polizei Celle haben inzwischen auch einen Schaukasten am Brandort in der Neuenhäuser Straße aufgestellt, der regelmäßig mit neuem Informationsmaterial zu den aktuellen Erkenntnissen ausgestattet werden soll.

Polizei sucht dringend Zeugen

In dem Zusammenhang suchen die Beamten nun weiter nach Zeugen, die in der Tatnacht etwas Auffälliges beobachtet haben oder andere sachdienliche Hinweise zu dem Fall geben können. Denn auch weiterhin bleiben zahlreiche Fragen offen.

Die Polizei fragt die Bevölkerung: Wer kannte Robert M. persönlich oder kennt mögliche Kontaktpersonen von ihm? Wer weiß, wo sich der Mann in Celle oder Hannover aufgehalten hat? Wer kann Informationen über vier Jugendliche geben, die im Februar in unmittelbarer Nähe zu dem Brand angetroffen wurden?

"Jeder Hinweis, und mag er auch scheinbar unbedeutend sein, kann zur Aufklärung der Geschehnisse führen", heißt es in der Mitteilung weiter.

Entsprechende Hinweise nimmt die Polizei Celle rund um die Uhr unter der Telefonnummer 05141/277-419 oder der 05141/277-215 entgegen.

Titelfoto: Freiwillige Feuerwehr Celle

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: