Feuerwehrübung an der Grenze: Kameraden aus Deutschland und Tschechien proben den Ernstfall

Reitzenhain - Am Samstagmorgen waren Feuerwehrleute aus Deutschland und Tschechien am Grenzübergang in Marienberg-Reitzenhain (Erzgebirge) zu einem Übungseinsatz zusammengekommen.

Feuerwehrübung im sächsischen Marienberg-Reitzenhain: Ein simulierter Brand in einem ehemaligen Zollhaus beschäftigte die Einsatzkräfte.
Feuerwehrübung im sächsischen Marienberg-Reitzenhain: Ein simulierter Brand in einem ehemaligen Zollhaus beschäftigte die Einsatzkräfte.  © B&S

An der deutsch-tschechischen Grenze wurde ein Brand in einem ehemaligen Zollgebäude simuliert. "Ziel soll es sein, dass sich die Kameradinnen und Kameraden beider Seiten besser kennenlernen und taktische Ansätze üben, um zukünftig erfolgreich Einsätze absolvieren zu können", heißt es dazu vom Landratsamt Erzgebirgskreis.

Beteiligt an der Übung war die Feuerwehr Marienberg, der Katastrophenschutz, die Feuerwehr Hora Svatého Šebestiána (Tschechien) und der Rettungszweckverband Chemnitz-Erzgebirge.

Das Szenario: In dem stillgelegten Zollgebäude war ein Feuer ausgebrochen, mehrere Personen mussten gerettet werden. Da die Wasserversorgung vor Ort nicht ausreichend war, mussten die Einsatzkräfte einen Laster mit einem Wassertank an den Übungsort fahren.

Heiße Asche auf Balkon gestellt: Wohnhaus brennt vollkommen aus
Feuerwehreinsätze Heiße Asche auf Balkon gestellt: Wohnhaus brennt vollkommen aus

Dazu wurde simuliert, dass sich das Feuer auf einen angrenzenden Wald ausgebreitet hatte. Somit mussten die Feuerwehrleute den simulierten Waldbrand löschen. Gegen 13 Uhr war die Übung beendet.

Auch ein Waldbrand wurde simuliert - die Feuerwehrleute hatten alle Hände voll zu tun.
Auch ein Waldbrand wurde simuliert - die Feuerwehrleute hatten alle Hände voll zu tun.  © B&S

Auch in Johanngeorgenstadt und Bärenstein finden demnächst Übungseinsätze statt

Der nächste Übungseinsatz findet am kommenden Samstag in Johanngeorgenstadt statt.
Der nächste Übungseinsatz findet am kommenden Samstag in Johanngeorgenstadt statt.  © Uwe Meinhold

Die Feuerwehrübung fand im Rahmen des Projektes "Hilfeleistung grenzenlos" statt, das von der Europäischen Union (EU) gefördert wird.

Insgesamt drei Übungen sind geplant, der erste Einsatz fand am heutigen Samstag in Marienberg-Reitzenhain statt. Am 1. Oktober (Samstag) soll der zweite Übungseinsatz durchgeführt werden. Dieser soll in der Grundschule Johanngeorgenstadt stattfinden.

Am 8. Oktober wird dann in der Grundschule Bärenstein geprobt. Dazu kommen Einsatzkräfte aus dem benachbarten Vejprty (deutsch: Weipert).

Mit Hechtsprung und viel Körpereinsatz: Feuerwehr fängt zwei Schweine ein
Feuerwehreinsätze Mit Hechtsprung und viel Körpereinsatz: Feuerwehr fängt zwei Schweine ein

Immer wieder kommt es in den Grenzregionen zu Feuerwehreinsätzen - zuletzt Mitte August bei einem Wald- und Torfbrand in Hora Svatého Šebestiána. Deutsche Feuerwehrleute unterstützten ihre tschechischen Kollegen bei der Brandbekämpfung.

Titelfoto: B&S

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: