Lastwagen steht in Flammen: A9 bei Denkendorf zeitweise gesperrt

Denkendorf - Großeinsatz der Feuerwehr auf der A9 bei Denkendorf in Oberbayern! Am Dienstagmorgen musste die Autobahn für den Verkehr gesperrt werden, Auslöser war ein in Flammen stehender Lastwagen.

Die Feuerwehr musste in Bayern ausrücken. (Symbolbild)
Die Feuerwehr musste in Bayern ausrücken. (Symbolbild)  © Sven Hoppe/dpa

Wie die Polizei mitteilte, war der Brand gegen 5 Uhr in den Morgenstunden gemeldet worden, die A9 in Richtung Nürnberg zeitweise nicht mehr befahrbar.

Die Folge: Der Verkehr staut sich noch immer!

Bis circa 13 Uhr sollen die Aufräumarbeiten der Feuerwehr noch andauern, es konnte deshalb nur ein Fahrstreifen bislang freigegeben werden.

Mehrere Gebäude evakuiert! Austritt von brennbarem Gas bei Routinekontrolle festgestellt
Feuerwehreinsätze Mehrere Gebäude evakuiert! Austritt von brennbarem Gas bei Routinekontrolle festgestellt

Den Angaben zufolge ist das Führerhaus bei dem Feuer zwischen den Ausfahrten Altmühltal und Denkendorf völlig ausgebrannt. Der Fahrer hatte großes Glück im Unglück. Er konnte sich gerade noch rechtzeitig unverletzt in Sicherheit bringen.

Als Brandursache wird derzeit ein technischer Defekt vermutet, die Ermittlungen der Beamten dauern allerdings an.

Titelfoto: Sven Hoppe/dpa

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: