Scheune mit Traktoren in Brand: Mindestens 100.000 Euro Schaden

Hausen - Zu einem Scheunenbrand ist es am späten Samstagabend in Hausen (Landkreis Gotha) gekommen. Betroffen waren auch mehrere Traktoren.

Die Brandursache ist bislang ungeklärt. (Symbolbild)
Die Brandursache ist bislang ungeklärt. (Symbolbild)  © 123rf/mino21

Wie die Landeseinsatzzentrale der Thüringer Polizei am Sonntagmorgen gegenüber TAG24 mitteilte, war eine frei stehende Scheune gegen 21.30 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geraten.

Den Angaben nach befanden sich in der Scheune Traktoren, ein Peugeot (Auto), ein Pkw-Anhänger sowie Baumaterial. Die Scheune sei zusammengestürzt, hieß es.

Der Brand war laut Polizei gegen 1 Uhr in der Nacht gelöscht. Eine Kameradin der Feuerwehr sei durch eingeatmete Rauchgase leicht verletzt worden, teilte die Landespolizeiinspektion Gotha im Laufe des Morgens mit. Sie musste den Angaben zufolge behandelt werden.

Seltsame Gase breiten sich in Schule aus: Mehrere Menschen verletzt
Feuerwehreinsätze Seltsame Gase breiten sich in Schule aus: Mehrere Menschen verletzt

Momentan gehe man von einem Sachschaden von mindestens 100.000 Euro aus, so die Polizei.

Zur Brandursache ermittelt die Kriminalpolizei Gotha.

Erstmeldung am Sonntag, um 7.42 Uhr, aktualisiert um 8.17 Uhr

Titelfoto: 123rf/mino21

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: