Spektakuläre Rettungsaktion: Feuerwehr befreit Kater aus 20 Meter tiefem Schacht

Köln - Diesen Einsatz wird die Tierrettung Porz wohl so schnell nicht vergessen! Der Verein wurde nach Köln-Poll gerufen, weil eine Katze in einen mit Wasser gefüllten, rund 20 Meter tiefen Schacht gefallen war.

Aus diesem rund 20 Meter tiefen Schacht auf einem Deponiegelände in Köln-Poll musste der Kater gerettet werden.
Aus diesem rund 20 Meter tiefen Schacht auf einem Deponiegelände in Köln-Poll musste der Kater gerettet werden.  © Bildmontage: Tierrettung Köln-Porz

Wie es zu der dramatischen Rettungsaktion gekommen ist, berichtete der Tierschutzverein auf seinem Instagram- und TikTok-Kanal.

Demnach habe sich der Vorfall bereits am Freitag (23. Februar) auf dem Gelände einer Deponiegesellschaft ereignet. Sogar die Kölner Feuerwehr musste eingeschaltet werden, um den Stubentiger wieder an die Oberfläche holen zu können.

Denn die Katze saß in rund sieben Metern Tiefe auf einem schmalen Sims fest - zu tief, um sie ohne Hilfe aus ihrer misslichen Lage zu befreien.

20.000 tote Tiere! Schweinemastanlage in der Altmark brennt lichterloh
Feuerwehreinsätze 20.000 tote Tiere! Schweinemastanlage in der Altmark brennt lichterloh

Als die Feuerwehr schließlich mitsamt Höhenretter am Unglücksort eintraf, war es bereits dunkel. Dennoch seilte sich der Retter in den Schacht ab, um das Tier zu befreien.

Katze kann mit Kescher aus misslicher Lage befreit werden

Der Stubentiger befand sich zunächst auf einem schmalen Sims in etwa sieben Meter tiefe, ehe er beim Rettungsversuch durch einen Höhenretter ins Wasser sprang.
Der Stubentiger befand sich zunächst auf einem schmalen Sims in etwa sieben Meter tiefe, ehe er beim Rettungsversuch durch einen Höhenretter ins Wasser sprang.  © Tierrettung Köln-Porz

Doch der verängstigte Stubentiger machte es den Einsatzkräften nicht einfach: "Beim ersten Versuch sprang er von dem schmalen Sims ins Wasser", schreibt der Verein bei Instagram.

Die Retter gaben allerdings nicht auf - und konnten den Kater nach einigem Hin und Her schließlich "mit einem Kescher einfangen."

Anschließend wurde das "nasse, aber unverletzte" Tier zur Versorgung in ein Kölner Tierheim gebracht.

Hund rettet Familie vor Inferno
Feuerwehreinsätze Hund rettet Familie vor Inferno

Wem die Katze gehört und wie sie überhaupt in den Schacht gelangen konnte, ist unklar.

Titelfoto: Bildmontage: Tierrettung Köln-Porz

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: