War es Brandstiftung? Drei Gartenlauben durch Feuer beschädigt

Zwickau - Am Sonntagnachmittag ist in Zwickau eine Gartenlaube komplett ausgebrannt.

In Zwickau ist ein Gartenlaube ausgebrannt, drei weitere Lauben wurden beschädigt.
In Zwickau ist ein Gartenlaube ausgebrannt, drei weitere Lauben wurden beschädigt.  © Ralph Kunz

Wie die Polizei am Montag mitteilte, brach das Feuer gegen 16.22 Uhr in der Kleingartenanlage "Gute Hoffnung" unweit der Olzmannstraße/Ferdinandstraße aus.

Aus bislang unbekannter Ursache stand eine Laube in Vollbrand. Sie wurde durch das Feuer komplett zerstört. Außerdem wurden drei weitere Lauben durch die Hitzeentwicklung teilweise stark beschädigt. Die Schadenshöhe liegt im fünfstelligen Bereich.

Verletzte gab es glücklicherweise nicht. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Nach aktuellem Stand wird von Brandstiftung ausgegangen.

Rohr nicht frei: Penis in Metallring beschäftigt 90 Minuten lang sechs Feuerwehrleute
Feuerwehreinsätze Rohr nicht frei: Penis in Metallring beschäftigt 90 Minuten lang sechs Feuerwehrleute

"Im Rahmen der Ermittlungen werden auch mögliche Zusammenhänge zu Gartenlaubenbränden in den vergangenen Monaten in Zwickauer Kleingartenanlagen geprüft", so ein Sprecher der Polizei Zwickau.

Es werden Zeugen gesucht, denen am Sonntagnachmittag Personen in oder an der Kleingartenanlage aufgefallen sind und die mit dem Brand in Zusammenhang stehen könnten. Hinweise nimmt das Polizeirevier Zwickau unter der Telefonnummer 0375/428102 entgegen.

Neben der Zwickauer Berufsfeuerwehr war auch die Freiwillige Feuerwehr aus Marienthal im Einsatz.

Erstmeldung: 4. Dezember, 7.22 Uhr, aktualisiert: 4. Dezember: 14.13 Uhr

Titelfoto: Ralph Kunz

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: