Wohnhaus brennt lichterloh: Alarm in der Nacht in Büttelborn bei Darmstadt

Darmstadt/Büttelborn - Meterhohe Flammen schlugen aus dem Dach – in der südhessischen Gemeinde Büttelborn bei Darmstadt kam es in der Nacht zu Sonntag zu einem dramatischen Wohnhausbrand.

Wohnhaus-Brand in Büttelborn-Worfelden bei Darmstadt: Die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr wurden gegen 2.35 Uhr alarmiert.
Wohnhaus-Brand in Büttelborn-Worfelden bei Darmstadt: Die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr wurden gegen 2.35 Uhr alarmiert.  © KEUTZTV-NEWS/Darian Stähler

Laut ersten Informationen der Polizei brach das Feuer in dem Dachgeschoss des Vier-Parteien-Hauses im Ortsteil Worfelden gegen 2.35 Uhr aus.

Von den elf dort gemeldeten Bewohnern seien neun anwesend gewesen. Sie alle konnten demnach ihre Wohnungen selbstständig verlassen und sich in Sicherheit bringen.

Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Der entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 150.000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist noch unbekannt.

Matratze fängt Feuer: Zwei Personen im Krankenhaus
Feuerwehreinsätze Matratze fängt Feuer: Zwei Personen im Krankenhaus

Fotos vom Einsatzort zeigen, dass der Dachstuhl des Wohnhauses lichterloh brannte. Weite Teile des Dachgeschosses wurden durch das Feuer zerstört.

Zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr bekämpften die Flammen.

Meterhohe Flammen schlugen aus dem Dach des Hauses in Büttelborn-Worfelden.
Meterhohe Flammen schlugen aus dem Dach des Hauses in Büttelborn-Worfelden.  © KEUTZTV-NEWS/Darian Stähler
Weite Teile des Dachgeschosses wurden durch das Feuer zerstört.
Weite Teile des Dachgeschosses wurden durch das Feuer zerstört.  © KEUTZTV-NEWS/Darian Stähler

Gegen 3.42 Uhr wurden die Löscharbeiten laut Polizei beendet.

Titelfoto: KEUTZTV-NEWS/Darian Stähler

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: