Die Brüste dieses TikTok- und OnlyFans-Stars hören einfach nicht auf zu wachsen!

Melbourne - Pamelia J. aus Melbourne ist mittlerweile 27 Jahren alt - und trotzdem hören ihre Brüste einfach nicht auf zu wachsen! Die Australierin leidet unter einer seltenen Fehlfunktion des Körpers, die ihr nicht nur Rückenschmerzen und schmutzige Blicke vieler Männer einbringt, sondern auch das Klamotten-Kaufen immer schwerer macht.

Pamelia J. (27) zeigt, wie stark ihre Brüste in den vergangenen vier Jahren gewachsen sind.
Pamelia J. (27) zeigt, wie stark ihre Brüste in den vergangenen vier Jahren gewachsen sind.  © Fotomontage: Screenshots/TikTok/misspamelia

Ganze vier BH-Größen seien ihre Brüste innerhalb von weniger als einem Jahr gewachsen, berichtete Pamelia auf ihrem TikTok-Kanal. Dort postet sie seit zwei Jahren Videos, hat mittlerweile fast 400.000 Follower.

Die 27-Jährige versteht es, ihre extra-üppige Oberweite zu vermarkten. Sie hatte schon einige virale Clips mit mehreren Millionen Likes. Auch auf Instagram folgen Zehntausende ihrem Kanal "misspamme", auf dem sie immer wieder verführerische Bilder und Texte postet. Noch eine Portion aufreizender geht es auf ihrer OnlyFans-Seite zu.

Doch Pamelia erzählt ihren Fans auch von den Schattenseiten derart großer Brüste. "Es ist sehr unbequem - sie sind so schwer und ich kann große Schmerzen haben", berichtete sie nun im Gespräch mit dem britischen Mirror.

Unmenschliches Talent: Kellnerin begeistert mit krassem Robot-Style
TikTok Unmenschliches Talent: Kellnerin begeistert mit krassem Robot-Style

Am Anfang sei das Ganze lustig und interessant gewesen, "aber in letzter Zeit fühle ich mich unwohl und ertappe mich dabei, wie ich mir wünschte, ich hätte normal große Brüste."

Die Australierin leidet unter Gigantomastie, einer sehr ausgeprägten Form von Makromastie, bei der die Brüste einer Frau auf eine extrem überproportionale Größe anwachsen.

Auf TikTok berichtete Pamelia von ihrem Leben mit XXXXL-Brüsten

Pamelia J. will sich die Brüste verkleinern lassen

Noch 2023 will Pamelia sich die Brüste verkleinern lassen.
Noch 2023 will Pamelia sich die Brüste verkleinern lassen.  © Fotomontage: Screenshots/Instagram/misspamme

"Ich habe Schwierigkeiten, Kleidung zu finden, die zu meiner Oberweite passt, und am Ende trage ich nur übergroße T-Shirts", erzählte die Influencerin. Es gebe nur sehr wenige Möglichkeiten für Frauen mit ihrer Oberweite - erst recht, wenn man seine Brüste nicht zur Schau stellen wolle.

Inzwischen leide sogar ihre Psyche unter ihrer Gigantomastie: "Ich habe das Gefühl, dass ich böse Blicke bekomme, weil ich so große Brüste habe, also neige ich dazu, zu Hause zu bleiben." Pamelia leidet auch unter einer Stoffwechselerkrankung und lässt derzeit untersuchen, ob es einen Zusammenhang mit ihren weiterwachsenden Brüsten geben könnte.

Ende des Jahres möchte sie sich nun die Brüste verkleinern lassen. "Die Online-Reaktionen waren insgesamt überraschend positiv, und ich hatte viele Frauen, die ihre Erfahrungen mit einer Verkleinerung teilten", berichtete sie.

"Gerald, wir wissen, dass Du da bisch": Falsche Julia Leischik geht durch die Decke
TikTok "Gerald, wir wissen, dass Du da bisch": Falsche Julia Leischik geht durch die Decke

Insgesamt hätten ihre TikToks vielen Menschen die Augen dafür geöffnet, was Gigantomastie ist. Schließlich sei es eine sehr seltene Erkrankung, weswegen die meisten Menschen nichts darüber wüssten. Doch das ändert Pamelia nun nach und nach.

Titelfoto: Fotomontage: Screenshots/TikTok/misspamelia

Mehr zum Thema TikTok: