Verspätung und Verletzung: So war die zweite Folge von "7 vs. Wild: Panama"!

Panama - Der größte Schock passierte bei der zweiten Folge von "7 vs. Wild: Panama" bereits vor der Ausstrahlung!

Deutlich über drei Millionen Zuschauer haben sich bereits die zweite Folge von "7 vs. Wild" angeschaut.
Deutlich über drei Millionen Zuschauer haben sich bereits die zweite Folge von "7 vs. Wild" angeschaut.  © Screenshot: instagram/fritz.meinecke

Am Mittwochabend erschien die nächste Episode der erfolgreichen YouTube-Show. Doch wer die zweite Folge bereits ab 18 Uhr anschauen wollte, dürfte durchaus irritiert gewesen sein.

Auf dem offiziellen Kanal von Projekt-Gründer Fritz Meinecke (33) war kein neues Video online gestellt worden. Ein Blick auf den offiziellen "Instagram"-Account des Wildnis-Abenteuers schaffte Klarheit.

Offenbar hatten die Macher Internetprobleme. Satte 2,5 Stunden später als geplant erschien die neue Folge aber dann doch noch am Mittwochabend. Und zur Freude der Fans sogar mit einer Laufzeit von 1,5 Stunden!

YouTuberin nach Corona-Fledermaus-Video verhaftet
YouTube YouTuberin nach Corona-Fledermaus-Video verhaftet

Darin machten sich die sieben Teilnehmer zunächst einmal mit den Gegebenheiten ihrer jeweiligen Spots vertraut. Während sich Jens "Knossi" Knossalla (36) noch von der missglückten Aussetzung erholen musste, war die oberste Priorität der anderen, erst einmal Wasser zu finden.

Sabrina "Outdoor" Camlott (29) und Sascha Huber (30) starteten mit vollem Risiko und tranken direkt Wasser, ohne es abzukochen oder zu filtern. Ottogerd Karasch (39), Joris (24) und Fritz gingen da schon deutlich vorsichtiger vor. Ob jeder Magen das vertragen wird?

Hier gibt's das Video auf YouTube: Folge 2 von "7 vs. Wild: Panama"

"Knossi" verletzt sich am Ende der zweiten Folge von "7 vs Wild: Panama"

Ansonsten passierte noch nicht ganz so viel. Die Teilnehmer suchten vornehmlich nach einem Schlafplatz für die Nacht oder den ersten Kokosnüssen. Erschreckend für alle: An den Stränden liegt unglaublich viel Müll, was in diesem Fall aber auch nützlich sein kann. Passendes Schuhwerk in Form von Badeschlappen oder Trinkflaschen sind gern gesehene Utensilien auf einer einsamen Insel.

"Knossi" fand gegen Ende der Episode sogar einen Ball, der ihn sofort an "Wilson" aus "Cast Away" mit Tom Hanks (66) erinnerte. Bevor er sich aber wirklich darüber freuen konnte, verletzte sich der 36-Jährige zum Schluss der Folge am Fuß.

Welche Auswirkungen das für den weiteren Verlauf der sieben Tage haben wird, erfahren wir frühestens am Samstag, um 18 Uhr, wenn die dritte Episode online geht.

Titelfoto: Screenshot: instagram/fritz.meinecke

Mehr zum Thema YouTube: