Drama bei Survial-Show "7 vs. Wild": Knossi bei der Aussetzung in Lebensgefahr!

Panama - Das hätte richtig schiefgehen können! Weil der Produktion von "7 vs. Wild" ein Fehler unterlaufen war, ging es für Kandidat und Internet-Star Jens "Knossi" Knossalla (36) schon bei der Aussetzung ums Überleben.

Jeden Mittwoch und Samstag kommen auf den YouTube-Kanal von "FritzMeinecke" neue Folgen von "7 vs. Wild: Panama".
Jeden Mittwoch und Samstag kommen auf den YouTube-Kanal von "FritzMeinecke" neue Folgen von "7 vs. Wild: Panama".  © Screenshot: instagram/fritz.meinecke

Mit Spannung wurde die erste Folge der zweiten Staffel der erfolgreichen Survival-Serie "7 vs. Wild" erwartet. Zum Start des zweiten Teils fand die Aussetzung auf der Insel Isla San José in Panama statt.

Die Mitorganisatoren "Wandermut" stellten nun in einem Video auf YouTube klar, dass dabei einiges schief gelaufen war. Knossi, der von Beginn an als "Underdog" in die Serie ging, musste als erster aus dem Helikopter aus knapp zehn Metern ins Meer springen und zur Insel schwimmen - das war so aber nicht geplant!

"Es war nicht geplant, dass Knossi als Erster rausspringt. Die Route war anders geplant", erklärten die Organisatoren von "Wandermut". Grund für die plötzliche Routenänderung soll nach eigenen Aussagen ein plötzlicher Zwischenfall auf der Insel gewesen sein, den man erst bemerkte, als die Helis bereits in der Luft waren.

Penis-Griff von Reality-Star in RTL-Show? "Lass die Hände da weg!"
RTL Penis-Griff von Reality-Star in RTL-Show? "Lass die Hände da weg!"

Was genau dahinter steckte? Dazu lieferte das Produktionsteam keine genaueren Informationen.

Aus rund zehn Metern musste Jens "Knossi" Knossalla (36) ins Meer springen.
Aus rund zehn Metern musste Jens "Knossi" Knossalla (36) ins Meer springen.  © Screenshot: YouTube/FritzMeinecke
Der Streamer wurde viel weiter weg vom Ufer rausgelassen, als es ursprünglich geplant gewesen war.
Der Streamer wurde viel weiter weg vom Ufer rausgelassen, als es ursprünglich geplant gewesen war.  © Screenshot: YouTube/FritzMeinecke
Vollkommen erschöpft kam der 36-Jährige am Ufer an und brauchte einen Moment, um sich zu sammeln.
Vollkommen erschöpft kam der 36-Jährige am Ufer an und brauchte einen Moment, um sich zu sammeln.  © Screenshot: YouTube/FritzMeinecke

"Ich hab gedacht, ich sauf ab" - Knossi kam vollkommen erschöpft auf der Insel an!

Die Szenen nach der Ankunft am Ufer dürfte auch den Fans Sorgen gemacht haben.
Die Szenen nach der Ankunft am Ufer dürfte auch den Fans Sorgen gemacht haben.  © Screenshot: YouTube/FritzMeinecke

Als Knossi am Land ankam, dürfte auch den größten Fans des selbsternannten "König des Internets", die ein oder andere Sorgenfalte ins Gesicht gewachsen sein. Vollkommen erschöpft und mit roten, glasigen Augen sprach der 36-Jährige in die Kamera.

"Ich dachte, ich schaff's nicht. Ich hab gedacht, ich sauf ab. Ich muss kurz wach werden, bis ich reden kann. Ich bin wirklich fast abgenibbelt. Ich habe echt gedacht, ich sterbe da. Ihr denkt, ich übertreibe, aber glaubt mir doch... ich komme gleich, ja? Kurz schlafen... kurz", sagte Knossi erschöpfend am Strand und mit schwerem Atem.

Die beiden Mitglieder des Organisationsteams stellten dazu klar: "Er wurde viel zu weit vom Ufer weg rausgelassen." Die Teilnehmer mussten in vollständiger Survival-Montur und schweren Schuhen schwimmen. Das erschwerte das Schwimmen enorm.

GZSZ: GZSZ: Als bei Jo Gerner dieser Satz fällt, erfährt Lukas die bittere Wahrheit
Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ) GZSZ: Als bei Jo Gerner dieser Satz fällt, erfährt Lukas die bittere Wahrheit

"Nach zehn Metern bist du da schon kaputt und das das waren knapp 200 Meter", so das Team von "Wandermut". Die Verantwortlichen sind sich ihrer Schuld bewusst und richteten versöhnlich Worte an den Internet-Star: "Wir haben einen Riesenfehler gemacht. Knossi, es tut uns leid."

Wie weit der YouTuber und Streamer in der Serie gekommen ist, ist noch offen. Jeden Mittwoch und Samstag werden neue Folgen der Survival-Show auf YouTube veröffentlicht.

Titelfoto: Screenshot: YouTube/FritzMeinecke

Mehr zum Thema 7 vs. Wild: