1,4 Millionen bei Sportwette verloren! NFL-Sensation wird zum Desaster für Online-Zocker

USA - Manchmal scheint das schnelle Geld zu schön um wahr zu sein - und meist ist es das auch. Diese bittere Erfahrung musste eine offenkundige Zockernatur am ersten Playoffs-Wochenende der NFL machen.

Mit ablaufender Uhr kickten sich die Jacksonville Jaguars im Spiel gegen die Los Angeles Chargers in Führung. Für einen wett-begeisterten Zocker eine bittere, millionenschwere Pille.
Mit ablaufender Uhr kickten sich die Jacksonville Jaguars im Spiel gegen die Los Angeles Chargers in Führung. Für einen wett-begeisterten Zocker eine bittere, millionenschwere Pille.  © Douglas P. DeFelice / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / Getty Images via AFP

Wie mehrere US-Medien übereinstimmend berichten, habe die unbekannte Person über die in den USA bekannte mobile Sportwetten-App "DraftKings" gespielt.

Die App wird aktuell von einer Kampagne begleitet, in der der Schauspieler und Comedian Kevin Hart (43, "Jumanji - Willkommen im Dschungel") für das Unternehmen wirbt.

Ein offenbar wett-begeisterter Zocker witterte bei dem Playoffs-Spiel der Los Angeles Chargers gegen die Jacksonville Jaguars leicht verdientes Geld.

Lesbisches Paar bekommt dank Samenspende drei Kinder: Dann erfahren Frauen bittere Wahrheit
Kurioses Lesbisches Paar bekommt dank Samenspende drei Kinder: Dann erfahren Frauen bittere Wahrheit

Während der ersten Halbzeit lagen die Jaguars bereits 0:27 hinten. Klingt nach einem Selbstläufer. Entsprechend schlecht war auch die Wettquote: Für seinen Einsatz von 1,4 Millionen Dollar wären gerade einmal 11.200 Dollar rausgesprungen.

Vermutlich dachte sich die Person: Die paar Tausender nehme ich mal mit. Was jedoch zu diesem Zeitpunkt noch niemand ahnen konnte: Die Jaguars sollten an diesem Tag einen der größten Comeback-Siege in der Geschichte der National Football League schaffen.

Mit ablaufender Uhr und einem Field Goal machte das Team aus Jacksonville nämlich die Sensation perfekt und gewann mit 31:30.

"Der Typ schläft heute wohl auf der Couch"

Natürlich ließen die Reaktionen im Netz nicht lange auf sich warten, als die Meldung und der entsprechende Screenshot dieser Live-Wette online gingen.

"Ich weiß nicht, wie man das Risiko wegen 11.000 Dollar rechtfertigen kann. Wow.", "Wenn Geldwäsche schiefgeht" oder "Der Typ schläft heute wohl auf der Couch" waren einige der zynischen Kommentare.

Auch wenn viele verifizierte Plattformen diesen Wettverlust aufgriffen, zweifeln manche noch an der Echtheit dieser Meldung. DraftKings soll laut AGB ein Limit von 100.000 Dollar Höchsteinsatz haben. Allerdings: vermögendere User können dieses Limit wohl aufheben lassen. DraftKings hat die Meldung offenbar bestätigt.

Und mit 1,4 Millionen Dollar schien diese Person schon mal nicht am Hungertuch zu nagen. Zumindest was die Zeit vor dieser NFL-Partie anging.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Twitter + Douglas P. DeFelice / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / Getty Images via AFP

Mehr zum Thema Kurioses: