Frau fragt fünf Millionen Follower, wer ihr Freund sein will: Das Ergebnis ist ernüchternd

London (Großbritannien) - Wo die Liebe hinfällt? Darauf wollte Erotik-Darstellerin Vera Dijkmans (27) nicht mehr warten und nahm ihr Liebesglück kurzerhand selbst in die Hand. Per Bewerbungsverfahren wollte die Holländerin einen Partner finden, doch unter den Tausenden Männern fand die 27-Jährige einiges - nur keinen passenden Freund.

Vera Dijkmans (27) suchte per Bewerbungsverfahren einen Partner.
Vera Dijkmans (27) suchte per Bewerbungsverfahren einen Partner.  © Bildmontage/Screenshot/Instagram/ veradijkmans

Vera, die in London lebt, hat endgültig die Nase voll: Trotz ihres brachialen Erfolgs im Internet klappt es einfach nicht in der Liebe.

Während die meisten deswegen gern den Kopf in den Sand stecken würden, knobelte die Blondine an einem Masterplan, um endlich nicht mehr allein sein zu müssen.

Auf Instagram fragte sie ihre 5,5 Millionen Follower, ob einer von ihnen Interesse daran hätte, ihr Freund zu sein.

In nur sieben Tagen! Mann sorgt mit Weltrekord für Begeisterung im Netz
Kurioses In nur sieben Tagen! Mann sorgt mit Weltrekord für Begeisterung im Netz

Doch ein einfaches "Ja" war Vera nicht genug. Die Bewerber mussten einen Testbogen ausfüllen, den die 27-Jährige mit ganz speziellen Fragen gespickt hatte.

Laut News.com wollte die Wahl-Londonerin beispielsweise wissen, ob die Bewerber noch bei ihren Eltern wohnen würden oder ein Auto besäßen. Außerdem mussten die Interessenten die Frage beantworten, ob sie derzeit sogenannte "Beauty Calls" erhalten würden - also Gelegenheitssex haben.

So wenige Männer lud das Erotik-Model auf ein Date ein

Die Blondine aus Holland lehnte Tausende Männer ab - aus den verschiedensten Gründen.
Die Blondine aus Holland lehnte Tausende Männer ab - aus den verschiedensten Gründen.  © Bildmontage/Screenshot/Instagram/ veradijkmans

"Ich musste ziemlich viele seltsame Bewerbungen durchsehen", gibt Vera zu. Ein Mann bot ihr demnach an, eine Blutprobe mitzusenden. Allerdings forderte er auch eine vom Erotik-Model. Auf diese Anfrage hatte die 27-Jährige nur eine Antwort: Ignoranz!

Weitere Ausschlusskriterien waren für Vera außerdem die Herkunft und astrologische Hintergründe: "Die meisten Bewerber kamen aus Texas und viele von ihnen hatten das Sternzeichen Wassermann", begründet sie ihre Ablehnung.

Auch eine berühmte Persönlichkeit soll Interesse am "Amt" als Veras Freund gezeigt haben. "Ich kann nicht sagen, wer es ist, aber ich hatte definitiv nicht damit gerechnet."

"Vor 27.000 Leuten gepinkelt": Frau berichtet von enttäuschendem Konzert-Besuch
Kurioses "Vor 27.000 Leuten gepinkelt": Frau berichtet von enttäuschendem Konzert-Besuch

Ein anderer versuchte sie mit zwei Booten zu überzeugen - er wohnte allerdings noch bei seinen Eltern und hätte ihr kein Auto bieten können. Nie mit ihren Freundinnen zu flirten, versprach ein anderer Bewerber. Dies sollte allerdings eine Selbstverständlichkeit sein, meint Vera. Dieser Typ hat es deshalb auch nicht in die engere Auswahl geschafft.

Das Ergebnis der Aktion war für die 27-Jährige alles in allem ernüchternd: "Ich würde sagen, ich habe ungefähr 5000 Bewerbungen erhalten, aber nachdem ich die meisten davon durchgesehen hatte, fand ich nur drei Männer, die ich für geeignet hielt." Und auch nach den Dates mit den besagten Bewerbern ist Vera nach wie vor Single.

Obwohl sie bisher keinen passenden Partner gefunden hat, versucht die Holländerin zumindest die positiven Dinge ihrer Bewerbungsrunde zu sehen: "Trotz dieses enttäuschenden Ergebnisses betrachte ich das Experiment dennoch als Erfolg, da ich offen sagen konnte, was ich will, und sehen konnte, welche Männer diese Kriterien erfüllen."

Titelfoto: Bildmontage/Screenshot/Instagram/ veradijkmans

Mehr zum Thema Kurioses: