Frau geht mit Mann an Hundeleine einkaufen: Was ist da los?

Los Angeles - Das sieht man nicht oft im Supermarkt: Eine 21-jährige Domina sorgte für Aufsehen, weil mit einem Mann in Hundemaske an der Leine einkaufen ging.

Ungewöhnliches Supermarkt-Kunden: Eine junge Domina führt einen Mann zum Shopping aus.
Ungewöhnliches Supermarkt-Kunden: Eine junge Domina führt einen Mann zum Shopping aus.  © twitter.com/paultao

Ein Foto des kuriosen Auftritts landete auf Twitter und bekam dort bereits mehr als 100.000 Likes. Darauf sieht man eine junge Frau mit roten Haaren, jeder Menge Tattoos und auffälligen Leder-Plateaustiefeln. 

Noch viel mehr Aufsehen erregt aber der Mann, den sie mit einer Hundeleine hinter sich her führt. Er trägt eine lederne Hundemaske und krabbelt auf allen Vieren in den Supermarkt hinein.

Was also war da los? Wie sich herausstellt, handelt es sich bei der jungen Dame um eine Domina mit dem Künstlernamen "Mistress Lark". Sie ist 21 Jahre alt und arbeitet laut ihrem Instagram-Profil als Musikerin und Künstlerin - und eben als strenge Herrin für Männer, die darauf stehen.

Auch auf ihren eigenen Social-Media-Kanälen finden sich einige Bilder und sogar Videos ihrer Ausflüge mit dem menschlichen Hündchen.

"Wir zogen viel Aufmerksamkeit und Kameras auf uns"

Gegenüber der Nachrichtenseite "Daily Dot" liefert sie die zunächst mal recht simple Erklärung, wie es zu dem irren Schnappschuss kam: "Ich wollte einfach einen Saft haben." Natürlich erklärt das aber noch nicht, warum sie einen menschlichen Hund mit sich führte.

Doch auch dafür gibt's einen Grund: Die Domina sei gerade mit ihrem "Sub" (vom englischen "submissive", also quasi mit ihrem "Unterwürfigen") und Freunden unterwegs gewesen, um Videos zu drehen.

Dann wären sie bei dem Supermarkt vorbeigekommen: "Wir zogen viel Aufmerksamkeit und Kameras auf uns, aber die Sicherheitsleute haben uns reingelassen." Kurz darauf wurde das Paar dann aber doch höflich dazu aufgefordert, den Laden zu verlassen.

Beim Blick in die Bilder auf ihrem Instagram-Kanal zeigt sich, dass sie offenbar schon häufiger solche Shopping-Touren mit einem Mann an der Leine veranstaltet hat.

Schon mit 18 Jahren Profi-Domina

Die 21-Jährige verriet, dass sie mit 17 Jahren ihr Elternhaus verließ, nachdem sie dort von einem Familienmitglied sexuell belästigt wurde.

Mit 18 fing sie dann an, als professionelle Domina zu arbeiten - und so verdient sie sich heutzutage ihren Lebensunterhalt als "Misstress Lark".

Titelfoto: twitter.com/paultao

Mehr zum Thema Kurioses:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0