Lesben fragen Ex-Mann nach Spermien-Spende - doch der hat zwei Bedingungen

Sunrise (Florida) - Mittlerweile sind die verschiedensten Familien-Zusammenstellungen bekannt und gelten bei den meisten als völlig normal, auch wenn sie sich stark von der ursprünglichen Familiensituation unterscheiden. Die von Linda Fruits (33) und ihren Liebsten sorgt aber trotzdem für Aufsehen. Die lesbische US-Amerikanerin brachte jetzt ein Kind auf die Welt - mithilfe des Spermas ihres Ex-Mannes.

Linda Fruits (33, ganz links und ganz rechts) outete sich nach acht Jahren Beziehung mit ihrem Mann Christopher als Lesbe. Nun lebt sie mit ihrer Freundin Maddy zusammen.
Linda Fruits (33, ganz links und ganz rechts) outete sich nach acht Jahren Beziehung mit ihrem Mann Christopher als Lesbe. Nun lebt sie mit ihrer Freundin Maddy zusammen.  © Bildmontage/Screenshot/Instagram/fruitsofmotherhood

Acht Jahre lang waren Linda und Christopher Haerting (36) ein Ehepaar. 2019 und 2020 wurden die beiden US-Amerikaner sogar Eltern.

Doch nach der Geburt ihres zweiten Kindes hatte sich etwas in ihrer Ehe verändert: Sie hatten keinen Sex mehr, und ihre Beziehung litt sehr darunter. Im August 2021 entschieden sich die beiden schließlich, ihre Ehe zu beenden.

Mit 32 Jahren realisierte Linda, dass sie in Wirklichkeit nicht wie befürchtet asexuell war, sondern schlichtweg nicht auf Männer, sondern auf das andere Geschlecht stand.

Ungeziefer im Ministerium: Kakerlake bringt Sprecher ins Stocken
Kurioses Ungeziefer im Ministerium: Kakerlake bringt Sprecher ins Stocken

Das bemerkte sie, als sie drei Monate nach ihrer Scheidung bei TikTok über Maddy Gross (36) "stolperte" und sich zu ihr hingezogen fühlte. Plötzlich war der zweifachen Mutter aus Florida klar, dass sie lesbisch war.

Bereits bei ihrem ersten Date wurden ihnen beiden klar, dass sie füreinander geschaffen waren und ein Paar werden möchten.

Frau lebt mit Kindern, Freundin und Ex unter einem Dach

Die ungewöhnliche Familien-Konstellation durfte im Mai ein Baby begrüßen - gezeugt mit dem Sperma von Lindas Ex-Mann.
Die ungewöhnliche Familien-Konstellation durfte im Mai ein Baby begrüßen - gezeugt mit dem Sperma von Lindas Ex-Mann.  © Bildmontage/Screenshot/Instagram/fruitsofmotherhood

Nur ein halbes Jahr später zog die 36-Jährige mit Linda zusammen in ein Haus, in dem neben den beiden Söhnen Elliot (4) und Owen (2) auch Ex-Ehemann Christopher lebte.

Nach ihrem Outing hatte das ehemalige Paar nämlich beschlossen, dass sie trotz der Umstände eine Familie bleiben wollen - vor allem der Kinder wegen.

"Wir haben einen Weg gefunden weiterzumachen, während wir weiterhin gemeinsam erziehen und zusammenleben, und es ist großartig", freut sich Christopher.

Frau erstellt Hochzeitsliste: Worum ihr Verlobter sie dann bittet, verschlägt ihr die Sprache
Kurioses Frau erstellt Hochzeitsliste: Worum ihr Verlobter sie dann bittet, verschlägt ihr die Sprache

Natürlich ist das Zusammenleben mit seiner Ex und deren neuen Freundin nicht immer leicht, aber sie würden "die ganze Zeit" über ihre Gefühle sprechen. Das hätte ihm sehr geholfen, erklärt der 36-Jährige.

"Wir wussten beide, dass unsere Kinder das Wichtigste sind und dass es wichtiger war, sie jeden Tag sehen zu können, als unsere Familie zu spalten und ehrlich gesagt, die Dinge für uns selbst noch komplizierter zu machen."

Ex-Ehemann spendet Sperma für Baby

Linda lebt nun mit ihren drei Kindern, ihrer Freundin und ihrem Ex-Ehemann unter einem Dach.
Linda lebt nun mit ihren drei Kindern, ihrer Freundin und ihrem Ex-Ehemann unter einem Dach.  © Screenshot/Instagram/fruitsofmotherhood

Aus diesem Grund zögerte er auch nicht lange, als Linda und Maddy ihn eines Tages fragten, ob er bereit wäre, sein Sperma für ein gemeinsames Baby der beiden Lesben zu spenden.

Für Christopher gab es allerdings zwei Bedingungen, um für die Spende einzuwilligen: Er wollte zum einen der Vater des Kindes sein und auch auf der Geburtsurkunde stehen.

Vor etwa einer Woche kam nun Baby Arlo auf der Welt. "Der Familie geht es großartig - die Jungs sind so aufgeregt", freut sich die frischgebackene Mutter Linda laut News.com "Sie sind so verliebt in ihn, dass sie es mehrmals am Tag sagen."

Die Aufgaben in der besonderen Familienkonstellation sind klar verteilt: Während sich Linda und Maddy ganz dem Neugeborenen und seinen Bedürfnissen widmen, kümmert sich Christopher um die beiden älteren Kinder Elliot und Owen.

Die beiden Jungs scheinen mit der Kombination aus Vater, Mutter und Bonus-Mama mehr als zufrieden zu sein.

Christopher und Linda hätten ihnen erklärt, dass Mama und Papa sie von nun an "als beste Freunde erziehen werden" und wie glücklich sie sich schätzen dürfen, so "viele Erwachsene unter einem Dach zu haben, die sie lieben", fügt Linda hinzu.

Titelfoto: Bildmontage/Screenshot/Instagram/fruitsofmotherhood

Mehr zum Thema Kurioses: