Frau wacht mit Hangover auf: Als sie sieht, wer neben ihr liegt, ist sie platt

Kolumbien - Sie braucht sich die "Hangover"-Filmreihe nicht anzuschauen! Denn Harriet Coombs (34) erlebt ihre eigenen kuriosen Situationen, wenn sie morgens nach einer wilden Party aufwacht.

Harriet Coombs (34) ging allein ins Bett, war es am Morgen aber nicht mehr.
Harriet Coombs (34) ging allein ins Bett, war es am Morgen aber nicht mehr.  © TikTok/Screenshot/harriet_coombs

Bereits im Mai hatte die Londonerin, die auf großer Südamerika-Reise ist, festgestellt, dass es sich ein Hund in ihrem Zelt gemütlich gemacht hatte, als sie morgens in Nicaragua aufwachte. Doch dabei sollte es nicht bleiben, wie die Touristin Ende Juni in einem Hostel in Kolumbien feststellen musste.

Denn erneut hatte Coombs nach einer wilden Nacht Gesellschaft bekommen, als sie morgens in ihrem Bett die Augen öffnete. Ein menschliches Wesen hatte es sich nicht neben ihr gemütlich gemacht, sondern wieder einmal ein tierischer Besucher.

In einem Interview mit Newsweek erzählte die reiselustige Engländerin diese Woche, dass sie bis vier Uhr morgens auf einer Party feiern gewesen sei. Danach sei sie direkt ins Bett gegangen.

Dubai-Prinzessin trennt sich von ihrem Mann - via Instagram!
Kurioses Dubai-Prinzessin trennt sich von ihrem Mann - via Instagram!

Gegen 9 Uhr morgens sei sie dann aufgewacht und habe eine Katze auf der anderen Seite ihres Moskitonetzes entdeckt.

Zumindest wusste Coombs die Situation für sich zu nutzen.

Virales TikTok-Video zeigt die lustige Situation

Neben der Touristin hatte es sich dieser Kater gemütlich gemacht.
Neben der Touristin hatte es sich dieser Kater gemütlich gemacht.  © TikTok/Screenshot/harriet_coombs

Obwohl sie total verkatert war, schnappte sich die 34-Jährige ihr Handy, um den tierischen "Tritt-'Bett'-Fahrer" zu filmen. Dabei war sich Coombs nicht zu schade, auch ihr "Hangover"-Gesicht preiszugeben.

"Ich weiß nicht, warum mir das immer wieder passiert. Ich schwöre, dass ich nicht versuche, das Aufwachen mit fremden Tieren in meinem Bett zu meiner gesamten Persönlichkeit zu machen", textete sie etwas wirr neben den Clip, der bald darauf auf TikTok entsprechend viral ging.

In dem kuriosen Video ist übrigens zu sehen, dass die Britin das Fenster ihres Schlafzimmers offen gelassen hat. Eine Einladung, die die Samtpfote zu gerne annahm. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei der Fellnase um die Hostelkatze Mamacita.

In nur sieben Tagen! Mann sorgt mit Weltrekord für Begeisterung im Netz
Kurioses In nur sieben Tagen! Mann sorgt mit Weltrekord für Begeisterung im Netz

Verschmust sei sie allerdings nicht gewesen, berichtete Coombs dem US-Magazin.

Beim ersten Annäherungsversuch sei die Katze weggelaufen.

Titelfoto: Bildmontage: TikTok/Screenshots/harriet_coombs

Mehr zum Thema Kurioses: