Reicher Fan schenkt Erotik-Model einen Tesla - dann erfährt seine Ehefrau davon...

Kanada - Was man als OnlyFans-Model nicht alles erlebt: Alice Irving (24) hat von einem reichen Verehrer ein extrem teures Geschenk erhalten. Doch als die Ehefrau des Mannes davon Wind bekam, wurden auf einmal Anwälte eingeschaltet!

Alice Irving (24) hat offenbar sehr spendierfreudige Fans.
Alice Irving (24) hat offenbar sehr spendierfreudige Fans.  © instagram.com/thealiceirving

Das 24-jährige Model ist ein aufstrebender Star in der Erotik-Welt. Auf Instagram kommt sie bereits auf mehr als 579.000 Follower, außerdem ist sie noch auf Twitter, Facebook, TikTok und Twitch aktiv - ihre Haupteinnahmequelle dürfte aber OnlyFans sein.

Über die Bezahl-Webseite veröffentlicht sie nicht nur regelmäßig sexy Bilder und Videos von sich, sondern lernt auch jede Menge ihrer Verehrer direkt kennen. Und manche davon sorgen auch mal für kuriose Geschichten, wie die Kanadierin nun gegenüber der britischen Nachrichtenseite "Daily Star" verriet.

So erinnerte sich Alice an einen Fan, dem sie einmal mitgeteilt hatte, dass sie ein Auto gebrauchen könnte. Darauf hätte er erwidert: "Weißt Du was? Ich schenk Dir eins!"

Frau guckt sich ihre Hochzeitsbilder an und weiß sofort, was sie falsch gemacht hat
Kurioses Frau guckt sich ihre Hochzeitsbilder an und weiß sofort, was sie falsch gemacht hat

Und er stand zu seinem Wort, denn kurze Zeit später konnte sie sich ihr brandneues und von dem großzügigen Fan bezahlte Gefährt bei einem Autohändler in ihrer Nähe abholen. Doch es war nicht einfach irgendein beliebiger Kleinwagen, sondern gleich ein teurer Tesla! "Ich konnte es gar nicht glauben", so die brünette Schönheit, trotzdem freute sie sich natürlich über das Geschenk.

Doch dann nahm die Geschichte eine komplizierte Wendung: Der reiche Fan hatte sich offenbar gerade mitten in einer Scheidung befunden und den Tesla ohne das Wissen seiner Ehefrau gekauft. Dann fand seine Noch-Angetraute es aber doch heraus...

Alice Irving auf Instagram

OnlyFans-Model Alice Irving geht als Gewinnerin aus der Geschichte hervor

Die wütende Ehefrau entschied also, dass sie ein Anrecht auf das Elektroauto hätte und schickte dem OnlyFans-Model Briefe und Anwaltsschreiben mit Forderungen. "Sie wollte, dass ich ihr das Auto zurückgebe oder ihr eine entsprechende Summe an Geld zahle", erinnerte sich die junge Kanadierin.

Hatte Alice nun also ein Problem? Nein, ganz im Gegenteil, sie ging als glückliche Gewinnerin aus der ganzen Sache heraus. Denn der wohlhabende Verehrer hatte die Papiere für den Tesla offiziell an das Model übertragen, und zwar noch bevor die Scheidung rechtlich eingeleitet worden war.

Direkt danach hatte die junge Frau, die laut eigener Aussage einst von einem Engel im Traum zum Start ihrer OnlyFans-Karriere ermuntert worden war, den Wagen verkauft und damit ein super Geschäft gemacht. Denn wegen der Chip-Knappheit während der Corona-Pandemie war der Tesla, der ursprünglich knapp 50.000 US-Dollar (circa 46.900 Euro) gekostet hatte, inzwischen satte 85.000 US-Dollar (etwa 79.700 Euro) wert.

"Ich habe also knapp 85.000 US-Dollar verdient - von einem Geschenk, für das ich nichts gezahlt habe", so die fröhliche 24-Jährige. Die erzürnte Ehefrau dagegen hatte rechtlich keine Chance, an den Tesla oder das Geld heranzukommen.

Titelfoto: instagram.com/thealiceirving

Mehr zum Thema Kurioses: