"Rettet die Kinder": Bikini-Influencerinnen ernten Kritik für sexy Auftritt in aller Öffentlichkeit

Netz - Ist so was heutzutage ganz normal oder sollte es verboten werden? Ein Video von zwei Frauen in knappen Bikinis sorgt im Internet für Diskussionen - denn die beiden twerken und rekeln sich an einem Hotel-Pool sexy vor der Kamera, während direkt daneben kleine Kinder spielen.

Im Hintergrund tanzen die Damen im Bikini, im Vordergrund planschen die Kinder.
Im Hintergrund tanzen die Damen im Bikini, im Vordergrund planschen die Kinder.  © instagram.com/influencersinthewild

Der Clip wurde am Montag auf dem Instagram-Kanal "@InfluencersInTheWild" veröffentlicht und hat seitdem eine Debatte entfacht, ob so etwas überhaupt erlaubt sein sollte. Denn in dem Video, das innerhalb von zwei Tagen bereits mehr als 2,9 Millionen Mal angeklickt wurde, spielen sich kuriose Szenen ab.

Man sieht zwei junge Damen in Bikinis, die gerade an einem Hotel-Pool tanzen, eine von ihnen geht sogar kurz in die Hocke und twerkt (sie wackelt also lasziv mit dem Popo). Nur kurz im Bild zu sehen ist, dass rechts von ihnen eine Kamera steht - die beiden haben also offenbar gerade für Videoaufnahmen die Hüften kreisen lassen.

Nur wenige Meter davon entfernt spielen einige junge Kinder ganz unbesorgt im Wasser, sie scheinen von den sexy Dreharbeiten hinter ihnen gar nicht viel mitzubekommen.

Frau schläft mit Handy in der Hand ein: Am Morgen fällt sie aus allen Wolken
Kurioses Frau schläft mit Handy in der Hand ein: Am Morgen fällt sie aus allen Wolken

Trotzdem regt diese Kombination von Kindern und aufreizenden Bikini-Tänzen in aller Öffentlichkeit viele Instagram-User auf. In mehr als 2100 Kommentaren wird unter dem Beitrag kräftig diskutiert.

Eine Nutzerin beschwert sich zum Beispiel: "Die beiden arbeiten am Kinder-Schwimmbecken an ihrem OnlyFans-Content, sehr stilvoll. Rettet die Kinder!" Allein für diesen Kommentar bekam sie mehr als 1300 Likes.

Das Video auf Instagram: Influencerin twerkt im knappen Bikini, daneben planschen Kinder im Pool

Manche nennen den Auftritt "nuttig", andere finden es "ganz normal"

"Wir leben in so vulgären und bizarren Zeiten", schrieb eine andere Userin unter den Post. Auch weitere kritische Stimmen schlossen sich an und nannten den Auftritt der beiden Bikini-Influencerinnen "beängstigend" oder sogar "nuttig".

Andere Nutzer verteidigten die Damen aber auch. So kommentierte eine Frau: "Solche Tangas sind ganz normal in Südamerika. Wenn ihre Pobacken nur ein kleines bisschen mehr bedeckt wären und sie nicht solche Kurven hätte, dann hätte niemand ein Problem damit."

In einem weiteren Kommentar hieß es: "Den Kindern ist das komplett egal, die schenken dem gar keine Aufmerksamkeit. So reagieren sie meistens, bis irgendjemand eine große Sache daraus macht."

Wer die beiden tanzenden Frauen in dem Clip sind und wofür genau sie ihre Videoaufnahmen verwendet haben, bleibt vorerst unbekannt. Die Meinungen zu ihrem Auftritt sind derweil auf jeden Fall sehr gespalten.

Titelfoto: instagram.com/influencersinthewild

Mehr zum Thema Kurioses: