Schlange mit zwei Köpfen! Extrem seltener Reptilienfund sorgt für Aufsehen

KwaZulu-Natal (Südafrika) - Es ist einer dieser Sensationsfunde, von denen jeder Reptilien-Forscher ein Leben lang träumt - für Schlangen-Retter Nick Evans wurde dieser Traum nun zur Realität! Er wurde zu Hilfe gerufen, nachdem ein Mann eine extrem seltene, zweiköpfige Schlange bei sich im Garten entdeckt hatte. Nun gehen die Bilder des außergewöhnlichen Reptils um die ganze Welt.

Wie ein Wesen aus einer anderen Welt: Eine Afrikanische Eierschlange mit zwei Köpfen.
Wie ein Wesen aus einer anderen Welt: Eine Afrikanische Eierschlange mit zwei Köpfen.  © Fotomontage: Screenshots/Facebook/Nick Evans-Snake Rescuer

Als Nick Evans einen Anruf wegen eines Einsatzes im Örtchen Ndwedwe an der Ostküste Südafrikas annahm, ahnte er noch nicht, was für ein sensationeller Anblick ihm sich schon sehr bald darbieten würde.

Auf seiner Facebook-Seite berichtete der Schlangen-Experte von der Afrikanischen Eierschlange - eigentlich eine "normale, total harmlose Spezies" - mit zwei Köpfen.

"Zweiköpfige Schlangen schlüpfen in Gefangenschaft und in freier Wildbahn, aber es ist sehr selten. Es ist eine Deformität", schrieb der Gründer des "KwaZulu-Natal Amphibian & Reptile Conservation"-Programms in seinem Posting.

Frau ist mit ihrem Stiefsohn verheiratet: Nun erwartet sie Baby Nummer zwei!
Kurioses Frau ist mit ihrem Stiefsohn verheiratet: Nun erwartet sie Baby Nummer zwei!

Der Mann, der die Schlange in seinem Garten gefunden hatte, habe nicht gewollt, dass ihr irgendjemand Schaden zufügt und habe sie deshalb in einer Flasche untergebracht.

Danach rief er den Experten, der sich diesen seltenen Anblick nicht entgehen lassen wollte: "Da ich noch nie eine zweiköpfige Schlange gesehen hatte, ergriff ich die Gelegenheit sofort!"

Nick Evans postete mehrere Fotos der zweiköpfigen Schlange

Selbst für den erfahrenen Schlagen-Retter war das Ganze eine einmalige Erfahrung: "Es war so ein seltsamer Anblick, diese deformierte Schlange zu sehen." Evans beschrieb das Reptil als äußerst jung und ungefähr 30 Zentimeter lang.

"Es war ziemlich interessant zu sehen, wie sie sich bewegte. Manchmal versuchten die Köpfe sich in entgegengesetzte Richtungen zu bewegen, manchmal ruhte ein Kopf auf dem anderen. Das schien die effektivste Art der Fortbewegung zu sein", berichtete er.

Nun befindet sich die außergewöhnliche Afrikanische Eierschlange in einer professionellen Tier-Einrichtung. Evans erklärte, dass es wohl keinen Sinn ergeben hätte, das Reptil wieder in die Wildnis zu entlassen, da es mit den zwei Köpfen wahrscheinlich nicht lange überlebt hätte.

Titelfoto: Fotomontage: Screenshots/Facebook/Nick Evans-Snake Rescuer

Mehr zum Thema Kurioses: