Wickle Dir einen Schlüpfer um den Hals! Seltsamer Trick, der wirklich funktioniert

Netz - Warum soll man sich einen Schlüpfer um den Hals wickeln? Diese kuriose Idee ist nicht ohne Sinn! Wir machen damit sogar unser Leben leichter und können viel Zeit sparen. Und das alles mit einem Höschen.

Unterwäsche ist nur dann bequem, wenn sie genau richtig sitzt. Sie sollte weder einengen noch rutschen.
Unterwäsche ist nur dann bequem, wenn sie genau richtig sitzt. Sie sollte weder einengen noch rutschen.  © 123rf.com/mehaniq

Worum geht es also? Auf keinen Fall um einen Halswickel gegen Verspannungen im Nacken und auch nicht um Unterwäsche, die wir Euch als modischen Schal ans Herz legen wollen. Hier ist etwas ganz anderes gemeint.

Die Idee mit dem Panty Hack tauchte beim Instagram-Profil von 5.min.crafts auf. Bisher gab es fast 190.000 Likes und etwa 1600 User kommentierten das zugehörige Video.

Die Antwort darauf, warum man sich eine Unterhose um den Hals wickeln soll, überrascht! Doch es ist ein einfacher und effektiver Trick, um im Geschäft die richtige Höschen-Größe auszuwählen!

Frau sitzt nach Friseurbesuch weinend im Auto: "Womit habe ich das verdient?"
Kurioses Frau sitzt nach Friseurbesuch weinend im Auto: "Womit habe ich das verdient?"

Das ist im Laden oft ein Problem. Denn auch wenn man die eigene Konfektionsgröße kennt, kann diese je nach Hersteller abweichen. Wer online einkauft, hat zudem meistens das Problem, die Ware aus hygienischen Gründen nicht zurückschicken zu können.

Doch wie messe ich nun, ob mir ein Schlüppi passt? Hier kommt die clevere Lösung!

Die Methode funktioniert tatsächlich

Wie im Clip zu sehen ist, müsst Ihr die Unterhose einfach an den Enden links uns rechts festhalten und dann um den Hals legen. Wenn sich die Seiten vorne nicht treffen, bedeutet das, dass sie wahrscheinlich zu klein ist. Überlappt das Material, ist der Schlüpfer wohl zu groß.

Die perfekten Slips sind diejenigen, mit denen Ihr Euren Hals problemlos umwickeln könnt. Klingt seltsam. Doch TAG24 hat es getestet und was sollen wir sagen - die Methode funktioniert tatsächlich! Vielleicht nicht bei allen, etwa bei Menschen mit schmaler Taille und breiten Hüften. Doch einen Versuch wert ist dieser Trick allemal!

Und er ist auch viel bequemer als ein Blindkauf oder unhygienisches Anprobieren in der Umkleidekabine.

Titelfoto: Montage: 123rf.com/mehaniq, Screenshot/Instagram/5.min.crafts

Mehr zum Thema Kurioses: