So bitter: Erotik-Model über ihre schreckliche Kindheit und geplatzte Träume

Tennessee (USA) - Diese Frau hat in ihrem Leben schon viel durchgemacht. Heute ist sie auf dem Erotikportal OnlyFans als Wisconsin Tiff bekannt. Doch zuvor ging Tiffany Wisconsin, wie sie mit bürgerlichem Namen heißt, durch die Hölle. Ihre bewegte Geschichte hat die US-Amerikanerin aus Tennessee diese Woche in einem Essay für Newsweek veröffentlicht. Vor allem ihre Einleitung enthüllt Schreckliches.

Wisconsin Tiff alias Tiffany Wisconsin alias (auf Facebook) Tiffany Goodtime hat in der Sexbranche ihre ganz eigene Nische gefunden: Sex mit älteren Männern.
Wisconsin Tiff alias Tiffany Wisconsin alias (auf Facebook) Tiffany Goodtime hat in der Sexbranche ihre ganz eigene Nische gefunden: Sex mit älteren Männern.  © Bildmontage: Facebook/Screenshots/Tiffany Goodtime

Demnach war Tiffany erst vier Jahre alt, als ihre Mutter von ihrem damaligen Ex-Freund ermordet wurde. "Ich habe ihre Leiche gefunden", schreibt die Sexarbeiterin ohne Umschweife gleich in der Einleitung.

Ihr Vater sei damals überfordert gewesen. Zusammen mit ihrem Bruder hätten sie gemeinsam versucht, durchzukommen. Ständig seien sie in den USA umgezogen, so Tiffany.

"Es war schwer, Freunde zu finden. Ich wollte keine Freunde finden, weil ich wusste, dass ich nicht lange mit ihnen zusammen sein würde." Und wenn, dann habe sie sich immer mit jemandem gut verstanden, der einen schlechten Einfluss auf sie hatte.

Millionärin schockt ihre Kinder: Neues Testament ändert alles
Leben Millionärin schockt ihre Kinder: Neues Testament ändert alles

"Als ich 16 war, zogen wir zurück nach Wisconsin. Ich beschloss, dass ich nicht nach Tennessee zurückkehren wollte. Mein Vater ging mit meinem Bruder weg und ich lebte bei meiner Tante. Da lernte ich meinen jetzigen Ex-Mann kennen", erklärt Tiffany.

17 Jahre sei sie mit ihm zusammen gewesen, in der Beziehung zu einer Hausfrau geworden, die nicht sonderlich auf sich geachtet habe.

Lebt Tiffany Wisconsin wirklich ihren Traum?

Ist dieses Leben wirklich der Traum der jungen Frau?
Ist dieses Leben wirklich der Traum der jungen Frau?  © Facebook/Screenshot/Tiffany Goodtime

Nach der Trennung kamen und gingen einige schlecht bezahlte Teilzeitjobs. Doch als die Corona-Pandemie ausbrach, verlor Tiffany ihre aktuelle Stelle. Daraufhin machte sie sich Gedanken darüber, wie man im Internet Geld verdienen könnte. Nach einigen Experimenten landete Tiffany schließlich bei OnlyFans.

"Nach einem Jahr bei OnlyFans beschloss ich, explizite Inhalte zu veröffentlichen, und etwa zweieinhalb Jahre nach Beginn meiner Reise begann ich, sexuelle Inhalte mit älteren Männern zu erstellen, was für mich einen Wendepunkt darstellte und zu meiner Nische wurde", schreibt Tiffany.

In ihrem besten Monat habe sie mit Content dieser Art rund 80.000 US-Dollar (rund 73.000 Euro) verdient. Die Einnahmen würden jedoch schwanken. Dennoch lebe sie auf genau diese Weise ihren Traum.

Junge Frau findet Tagebuch der verstorbenen Oma und erfährt rührendes Geheimnis
Leben Junge Frau findet Tagebuch der verstorbenen Oma und erfährt rührendes Geheimnis

Ob Tiffany heute wirklich da ist, wo sie sein will, daran kommen bei genauer Lektüre ihres Aufsatzes erhebliche Zweifel auf.

So heißt es an einer anderen Stelle: "Ich sagte meinen Freunden, dass ich Model werden, im Fernsehen auftreten und nach Kalifornien ziehen würde. Sie lachten. Eines Tages sagte mir jemand, dass ich nichts davon sein würde. Also warf ich meinen Traum weg."

Titelfoto: Bildmontage: Facebook/Screenshots/Tiffany Goodtime

Mehr zum Thema Leben: