Schreckliche Bluttat in der Nacht: 24-Jähriger schwebt in Lebensgefahr!

Hannover - Schreckliche Bluttat in Hannover: Ein 24-jähriger Mann wurde in der Nacht zum Donnerstag bei einem Angriff lebensgefährlich verletzt.

Polizisten sichern Spuren an der Tatwaffe.
Polizisten sichern Spuren an der Tatwaffe.  © Moritz Frankenberg/dpa

Ersten Erkenntnissen zufolge soll ein 23-Jähriger auf der Hildesheimer Straße mit einem Messer mehrfach auf das Opfer eingestochen haben, wie ein Sprecher der Polizei am Morgen mitteilte.

Dabei sei der Mann durch Wunden im Hals- und Kopfbereich lebensgefährlich verletzt worden.

Die Hintergründe der Tat waren zunächst nicht bekannt.

Messerattacke: Blutige Attacke an Schweizer Grenze: Macheten-Mann verletzt fünf Menschen, darunter ein Baby
Messerattacke Blutige Attacke an Schweizer Grenze: Macheten-Mann verletzt fünf Menschen, darunter ein Baby

Eine weitere Person, der Polizei zufolge mit den zwei Männern bekannt, hatte zuvor die Einsatzkräfte gerufen.

Mitarbeiter des Kriminaldauerdienstes fotografieren den Tatort in Hannover.
Mitarbeiter des Kriminaldauerdienstes fotografieren den Tatort in Hannover.  © Moritz Frankenberg/dpa

Der 23-jährige Tatverdächtige wurde vor Ort festgenommen.

Titelfoto: Moritz Frankenberg/dpa

Mehr zum Thema Messerattacke: