Irrer Fund auf Google Earth! Was versteckt Japan in diesem Gebäude?

Nara (Japan) - Was ein TikToker über die Software "Google Earth" entdeckt haben will, ist einfach unglaublich! Das Video über seinen Internet-Fund wurde bisher fast 20 Millionen Mal angeklickt.

In diesen Gebäuden soll sich etwas Geheimes befinden.
In diesen Gebäuden soll sich etwas Geheimes befinden.  © Screenshot Google Earth

TikToker "yeetme084" sorgt mit seinem Post auf der Video-Plattform für Furore.

Der Clip, der den Titel "Was verdammt noch mal versteckt Japan hier" trägt, zeigt zunächst, wie "yeetme084" die Software "Google Earth" öffnet und Koordinaten eingibt.

Während im Hintergrund mystische Musik läuft, zoomt der User dann immer näher auf die virtuelle Erdkugel und landet schließlich in Japan.

Steinkreis, tote Tiere und ominöse Symbole: Zeugen melden Gruselfund in Waldstück
Mystery Steinkreis, tote Tiere und ominöse Symbole: Zeugen melden Gruselfund in Waldstück

In der japanischen Präfektur Nara wird dann klar, wonach "yeetme084" Ausschau hielt: Im Video tauchen zwei runde Gebäude auf, die neben einer Freifläche stehen.

Als der User anschließend in den "Street View"-Modus wechselt, wird es völlig bizarr!

Ein geheimer Raum ohne Boden?

Über Google Earth will der TikToker diesen merkwürdigen Raum ohne Boden entdeckt haben.
Über Google Earth will der TikToker diesen merkwürdigen Raum ohne Boden entdeckt haben.  © Screenshot TikTok/ yeetme084

Plötzlich scheint man in einem der beiden rundlich gebauten Objekten zu stehen.

Doch während die Gebäude von außen noch alt und verlassen aussahen, sieht es im Inneren offenbar ganz anders aus:

Im TikTok-Post erblickt man einen verwinkelten Raum, in dem tatsächlich Lichter an der Decke leuchten. Dann schwenkt die Kamera auf den Boden der Halle - der allerdings nicht zu existieren scheint!

Neue Beweise für geheime Alien-Basis? Mysteriöses Objekt über Ölbohrinsel fotografiert
Mystery Neue Beweise für geheime Alien-Basis? Mysteriöses Objekt über Ölbohrinsel fotografiert

Stattdessen zieht sich so etwas wie ein riesiger Tunnel tief ins Erdreich. Der beleuchtete Schacht scheint Kilometer nach unten zu reichen, ein Ende ist auf dem Video nicht zu erkennen.

Noch merkwürdiger wird es dann, als der Kameramann zur Seite schwenkt und dort anscheinend eine Maschine zu erkennen ist, die einem schwebenden Roboter ähnelt.

Natürlich fragen sich die User bei diesen Aufnahmen zu Recht: Was ist hier los?

Was ist dran am "Google Earth"-Fund?

Der TikToker scheint über den "Streetview"-Modus ins Innere dieses Gebäudes schauen zu können.
Der TikToker scheint über den "Streetview"-Modus ins Innere dieses Gebäudes schauen zu können.  © Screenshot TikTok/ yeetme084

In den Kommentaren brachen sofort wilde Spekulationen aus, was das Video zeigen könnte.

Ein User ist sich sicher: "Es könnte die Hyper-Kamiokande sein, ein riesiges … Konstruktionsexperiment zur Suche nach Neutrinos." Zeigt der Clip von "yeetme084" eine geheime Forschungseinrichtung in Japan?

Andere Vermutungen stützten sich auf den derzeitigen "Backroom"-Trend. Das Internet-Phänomen dreht sich um geheime Regierungsprojekte und unerforschte Dimensionen.

Im Mittelpunkt der Horrorgeschichten steht meist ein verlassener Bürotrakt, der wie ein endloses Labyrinth ohne Fenster aufgebaut ist. Neben einem gelben Teppich und gelber Tapete befinden sich nur Leuchtstoffröhren als Lichtquelle darin.

Um "Backrooms" ranken sich viele gruselige Geschichten, in denen man beispielsweise von Horror-Kreaturen durch das Labyrinth gejagt wird. Fans des Trends glauben, dass man durch einen sogenannten "Glitch" - ein Fehler in der Realität - in ein solches Hinterzimmer gelangt.

Gebäude stehen in verlassenem Vergnügungspark

Im Video sieht man unter anderem auch ein Objekt, was einem Roboter ähnelt.
Im Video sieht man unter anderem auch ein Objekt, was einem Roboter ähnelt.  © Screenshot TikTok/ yeetme084

In einem anderen Kommentar erklärt ein Nutzer, dass die beiden runden Gebäude aus dem TikTok-Video zu einem verlassenen Freizeitpark in Japan gehören. "Das war mal das 'Nara Dreamland'/ 奈良ドリームランド", ist sich der User sicher.

Tatsächlich führt eine Google-Suche nach dem Vergnügungspark auf den großen Platz neben den Bauten.

Entdeckte "yeetme084" also tatsächlich eine mysteriöse Forschungsstation in einem Lostplace? Leider müssen wir Euch an dieser Stelle enttäuschen!

Wie Daily Dot berichtet, war der Raum, den der TikToker in Japan über Google Earth gefunden hat Teil eines "ARG" (Alternate Reality Game) und damit also nur ein ziemlich gut gemachter Fake.

Auch der geheimnisvolle Roboter, den man im Clip sieht, ist kein Unbekannter. Unter dem Namen "Billy Le Robot" ist die Maschine in Frankreich als Zeichentrickfigur bekannt. Er wurde schon häufiger in den sogenannten "Backrooms" eingebaut. YouTuber "AimlessDoing" fand die wahre Identität der kleinen Maschine heraus.

Andere YouTuber waren sogar im verlassenen Park in Nara. Dort fanden sie zwar viele spannende verlassene Gebäude, allerdings keinen Tunnel, der kilometerweit ins Erdreich reicht.

Titelfoto: Screenshot TikTok/ yeetme084, Screenshot Google Earth

Mehr zum Thema Mystery: