Warum in die Ferne schweifen? Geheimtipp: Badewanne der Franken

Nürnberg - Am Sandstrand entspannen, eine wilde Welle reiten oder doch lieber gemütlich über den See schippern: Der Brombachsee im Fränkischen Seenland ist ein kleines Paradies für Erholungssuchende, die nicht zu Hause bleiben, aber auch nicht in die große Ferne reisen wollen.

Das Strandbad Enderndorf ist nur eine von fünf Hafenanlagen am Brombachsee.
Das Strandbad Enderndorf ist nur eine von fünf Hafenanlagen am Brombachsee.  © imago images/imagebroker/Norbert Probst

Etwa 40 Kilometer südlich von Nürnberg liegt der bis zu 32,5 Meter tiefe Große Brombachsee, ein Stausee, der zusammen mit den Vorsperren Kleiner Brombachsee und Igelsbachsee den Brombachsee bildet.

Er fungiert nicht nur zur Wasserregulierung für die sonst wasserarme Gegend, sondern auch als begehrtes Naherholungsgebiet.

So ist die 870 Hektar große Wasserfläche besonders bei Sportlern sehr beliebt, eignet sich der See doch zum (Kite-)Surfen, Segeln oder auch Tauchen. Hafen- und Freizeitanlagen gibt es rund um den See in Ramsberg, Allmannsdorf, Enderndorf, Absberg und Pleinfeld.

Skiurlaub in Österreich in Coronavirus-Zeiten: Das sollten Reisende wissen
Reisen Skiurlaub in Österreich in Coronavirus-Zeiten: Das sollten Reisende wissen

Allesamt locken auch mit schönen Badestellen, Spielplätzen und Sandstränden, die aber vor allem am nördlichen Ufer endlos lang scheinen.

Wie sieht die denn aus? Die MS Brombachsee ist ein beliebtes Ausflugsschiff und einmalig in Europa.
Wie sieht die denn aus? Die MS Brombachsee ist ein beliebtes Ausflugsschiff und einmalig in Europa.  © Imago Images / Harry Koerber
Schöne und weitläufige Badestrände locken vor allem im Norden des Sees.
Schöne und weitläufige Badestrände locken vor allem im Norden des Sees.  © Imago Images / Blickwinkel

Tipp: Eine besondere Attraktion ist die MS Brombachsee. Der Trimaran ist in seiner Bauweise einzigartig in Europa und sorgt für Kreuzfahrtfeeling auf dem Brombachsee. Bis zu 750 Passagiere auf drei Decks können hier die anderthalbstündige Fahrt genießen. Preis: 13/6,50 Euro.

Infos: www.zv-brombachsee.de

Titelfoto: Montage: Imago Images / Norbert Probst, Imago Images / Blickwinkel

Mehr zum Thema Reisen: