Angler drehen durch: Ist das der größte Goldfisch aller Zeiten?

Hervey Bay (Australien) - "Oh mein Gott - schau dir die Größe dieses Dings an!", rief Brad.

Brett Methven dreht bei diesem Fang durch.
Brett Methven dreht bei diesem Fang durch.  © YouTube/Screenshot/Coastal Chaos Adventures

Er und sein Kumpel Brett Methven waren schockiert, nachdem sie im August diesen "Riesen-Goldfisch" aus dem Meer gezogen hatten.

Methven veröffentlichte das Video, in dem der Fang zu sehen ist, am 12. August auf seinem YouTube-Kanal "Coastal Chaos Adventures".

Der Australier aus Hervey Bay hatte den rund zehn Kilogramm schweren Fisch aus rund 300 Meter Tiefe geangelt, berichtet aktuell 9news.com.au.

Süß und kannibalisch: Tierheim Leipzig will halbwüchsige "Wassermonster" abgeben
Tiere Süß und kannibalisch: Tierheim Leipzig will halbwüchsige "Wassermonster" abgeben

Im Clip ist zu sehen, wie schwer es dem Fischer fällt diesen Brocken festzuhalten: "Das ist riesig, absolut riesig - ich kann es nicht glauben!", dreht der Kerl in dem Video durch. Auch sein Kumpel kommt darin aus dem Staunen nicht heraus.

Im Anschluss wollten die Männer es dann aber wissen: Was genau für ein Viech hatten sie denn nun gefangen?

Angler bereiten dem Fisch ein alles andere als würdiges Ende

Methven schickte einem Fachmann ein Foto des ungewöhnlichen Fisches. Gegenüber 9news.com.au sagte der Angler: "Es war das erste Mal, dass ich einen gesehen habe. Ich musste einen professionellen Tiefseefischer fragen, um welche Art es sich handelt."

Demnach soll es sich beim Fang des YouTubers um einen 'Japanese Rubyfish' handeln. "Wir konnten nicht viel darüber herausfinden", so Methven.

Die großen Fische sollen sich in erster Linie am Meeresboden in 100 bis 400 Meter Tiefe bewegen. Sichtungen der Tiere sind in Australien ziemlich selten, berichtet der Daily Star. Demnach soll es bereits elf Jahre her sein, dass diese Art in Australien zuvor gefunden wurde.

Zum Entsetzen einiger YouTube-Zuschauer ist Brett Methven am Ende des Videos dabei zu sehen, wie er sich mit seinen Freunden amüsiert, während sie den Fisch genüsslich verspeisen.

Die Fischer hatten eben absolut kein Mitleid mit ihrer besonderen Beute.

Titelfoto: YouTube/Screenshot/Coastal Chaos Adventures

Mehr zum Thema Tiere: