Brutale Unterbrechung: Bär tötet Elch während einer Hochzeit!

Denver (USA) - Es gibt viele Dinge, die auf einer Hochzeit schiefgehen können, aber die Möglichkeit einer Bär-Attacke während der Zeremonie bedenken vermutlich die wenigsten Paare. Eine Trauung am See wurde aber genau deswegen unterbrochen. Der Hochzeit-Videograf "Films by Stanton" hielt Anfang des Monats den brutalen Stimmungskiller in zwei kurzen Clips auf TikTok fest.

Der Bär hatte den Elch zuvor aus dem Wald hinunter zum Wald gejagt.
Der Bär hatte den Elch zuvor aus dem Wald hinunter zum Wald gejagt.  © @filmsbystanton/TikTok

Mehr als 48,9 Millionen Mal wurde der erste Teil der Attacke bisher aufgerufen. In diesem ist zu sehen, wie auf der Flussbank neben der Hochzeit ein großer Bär einen Elch erlegt.

"Wenn ein Bär einen Elch auf deiner Hochzeit tötet" ist auf dem Bildschirm zu lesen, während der Braunbär sein Opfer regelrecht zerrupft und es dabei verzweifelt röhrt.

Danach ist die schockierte Reaktion des Videografen und des Paares zu sehen. Vor allem die Braut scheint dieser Vorfall mitzunehmen.

Im hüfthohen Wasser! Tigerhai attackiert Frau
Tiere Im hüfthohen Wasser! Tigerhai attackiert Frau

Zuletzt ist noch ein weiterer Ausschnitt des Angriffes zu sehen, in dem das hilflose Tier mit den Beinen im Wasser strampelt.

Teil 2 des Angriffes, der bisher "nur" 1,8 Millionen Mal angesehen wurde, macht die ohnehin schon brutale Szene noch tragischer. Denn kurz nach dem Überfall schwimmt ein verlorenes Elch-Kalb vorbei, vermutlich das Junge der erlegten Elchkuh.

"Ist das die Mutter?", fragt eine Person bestürzt. "Das ist die Mutter", antworte daraufhin jemand anderes traurig. "Ja, das ist das Kalb", stimmt noch jemand mit ein.

Brautpaar bemerkte Angriff zunächst nicht

Alle Anwesenden waren von der brutalen Unterbrechung fassungslos.
Alle Anwesenden waren von der brutalen Unterbrechung fassungslos.  © @filmsbystanton/TikTok

In einem fünfminütigen Video auf YouTube erklärt der Videograf Stanton Giles, dass er während der Zeremonie sah, wie der Bär den Elch aus dem Wald hinunter ins Wasser jagte.

"Und warum habe ich es nicht auf Kamera aufgenommen [...]?", sagte Giles dazu. "Weil ich ein guter Hochzeits-Videograf bin."

Obwohl die Schreie des Elchs laut zu hören waren und einige Gäste sichtlich abgelenkt waren, schien das Paar so vertieft in ihr Gelübde zu sein, dass sie den Vorfall zunächst nicht bemerkten.

Leben in Zeitlupe: Süßes Faultier will Moped anhalten, ist aber zu langsam
Tiere Leben in Zeitlupe: Süßes Faultier will Moped anhalten, ist aber zu langsam

Erst nachdem der Bräutigam sein Eheversprechen fertig gegeben hatte, wiesen die Anwesenden das Paar auf den Angriff hin.

Die ungewöhnliche Unterbrechung der Festlichkeiten schien viele Userinnen und User der Social-Media-Plattformen genauso mitzunehmen wie die Anwesenden.

"Ich würde heulen, wenn ich sowas sehen müsste... und hören…", kommentierte eine Person.

Andere sahen das Ganze mit etwas mehr Humor. "Ist das jetzt ein gutes Omen oder ein schlechtes?", fragte sich eine Person. "Welchen Hochzeitsplaner muss ich buchen, um das auch zu haben?", schrieb jemand anderes belustigt dazu.

Noch andere hatten einen nüchternen Blick auf das Ereignis. "Das ist Natur", stellte eine Userin fest.

Titelfoto: @filmsbystanton/TikTok

Mehr zum Thema Tiere: