Schlangen-Alarm in Darmstadt: Anwohner wählen Notruf

Darmstadt - Einsatzkräfte der Feuerwehr in Darmstadt mussten sich am Sonntag als Schlangen-Jäger bewähren.

Die Feuerwehr veröffentlichte eine Foto der Schlange auf Twitter.
Die Feuerwehr veröffentlichte eine Foto der Schlange auf Twitter.  © Screenshot/Twitter/Feuerwehr

Im Mümlingweg in Darmstadt-Eberstadt war eine größere Schlange gesichtet worden.

Anwohner hatten daraufhin den Notruf gewählt.

Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Darmstadt rückten nach dem Schlangen-Alarm aus. Es gelang den Feuerwehrleuten, das Reptil einzufangen, wie am Montagmorgen über den Kurznachrichtendienst Twitter mitgeteilt wurde.

Demnach wurde die Schlange später in einem Naturschutzgebiet ausgewildert.

Um welche Schlangenart es sich handelte wurde nicht mitgeteilt. Ein auf Twitter veröffentlichtes Foto der Feuerwehr zeigt allerdings eine größere blaugraue Schlange.

Es könnte sich dabei um eine Kreuzotter handeln, eine in weiten Teilen Europas vorkommende Giftschlange.

Diese Vipernart kann sehr unterschiedliche Farben haben. Die Varianten reichen von silbergrau und gelb über hell- und dunkelgrau, braun, blaugrau, orange, rotbraun und kupferrot bis schwarz.

Titelfoto: Screenshot/Twitter/Feuerwehr

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0